Lady Gaga Silvester mit Abramowitsch

Lady Gaga
© CoverMedia
Popstar Lady Gaga hat einen Vertrag unterzeichnet, bei dem sie für einen Silvesterauftritt bei Roman Abramowitsch umgerechnet 1,78 Millionen Euro bekommen wird.

Lady Gaga (27) lässt sich einen Auftritt zum Jahreswechsel gut bezahlen.

Die Sängerin ('Applause') hat Berichten zufolge zugesagt, bei der Star-trächtigen Silvesterparty von Roman Abramowitsch (46) aufzutreten und wird dort ein 90-minütiges Set performen. Die protzige Party soll auf einer Jacht des Tycoons stattfinden und unter den 300 geladenen Gästen werden Stars wie Sean Combs (43, 'Bad Boy for Life'), Beyoncé Knowles (32, 'Halo') und deren Ehemann Jay Z (43, '99 Problems') sein. Die Fete soll ein Geschenk für Abramowitschs Partnerin Dasha Zhukova (32) sei, die angeblich ein großer Fan der Sängerin ist. "Gaga ist eine von Dashas Lieblingskünstlern, also war es ein großes Ding, sie zu bekommen. Er bot eine Million mehr, als was sie normalerweise verlangt, um die unsozialen Stunden gut zu machen", erzählte ein Insider.

Abramowitsch ist bekannt für seine Silvesterpartys, bei denen hochkarätige Stars auftreten. In der Vergangenheit wurden die Gäste schon von den Kings of Leon ('Use Somebody') und Prince (55, 'Purple Rain') unterhalten.

Gaga, die für ihre Bühnen-Eskapaden und ihren extravaganten Kleidergeschmack bekannt ist, deutete vor Kurzem an, in Zukunft dezenter auftreten zu wollen. Die Sängerin gestand, dass sie gelangweilt davon sei, für ihr Verhalten kritisiert zu werden. "Jeder ist so zynisch - ich kann meine Fans nicht völlig lieben, oder eine ehrliche Story über meine Vergangenheit teilen, ohne dass mich jemand fragt, ob ich wirklich, ehrlich dafür gekämpft hätte", wütete sie in der amerikanischen Ausgabe der 'Elle'. "Weißt du, wie viel Dreck ich gegessen habe? Kennst du die Männer, vor denen ich kriechen musste, die Menschen, die meinen Körper nicht respektiert haben, meinen Geist, mein Herz?"

Die Musikerin beharrte darauf, kein Mitleid zu wollen und lachte bei dem Gedanken daran, der Druck des Ruhmes würde ihr zu schaffen machen. "Was redest du von Druck? Ich arbeite toll unter Druck. Ich bin ein Krieger. Ich bin Rocky, Runde 12", so Lady Gaga kämpferisch.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken