Lady Gaga Persönliches Album

Lady Gaga
© CoverMedia
Popqueen Lady Gaga wollte mit ihrem neuen Album "Artpop" nicht nur Musik machen, sondern auch persönliche Erfahrungen wiedergeben

Für Lady Gaga, 27, ist "Artpop" eine Herzensangelegenheit.

Wie die Bühnen-Exzentrikerin auf Twitter enthüllte, ist jeder Song auf ihrem neuen Album von persönlichen Erfahrungen geprägt. "Das, was mir am Album am besten gefällt, ist, dass es so frei ist", schrieb Gaga ihren rund 40 Millionen Anhängern. "Es ist einfach es selbst, in jedem Moment. Schaut euch die Songtexte an - jeder Song von ARTPOP ist persönlich. Jedes Lied hat seine eigene Geschichte. Das einzig Erfundene an ihnen, ist der Sound und die Art, in der sie wie ein Puzzle zusammengelegt wurden."

Bei der Fertigstellung der Platte ließ sich die Popmusikerin aber nicht nur von ihrem eigenen Leben, sondern auch von dem ihrer Fans beeinflussen. "Die Liedtexte spiegeln meine natürliche, chaotische Denkweise wieder", erklärte sie, betonte aber, dass nicht nur sie ein Chaot sei. "Meine Gedanken laufen schneller ab und berühren die Art, wie ich Liedtexte schreibe. Ich glaube, dass es meinen Fans gefühlsmäßig ähnlich verwirrend in ihrem Leben ergeht. Dieses Album wurde geschrieben, um aus diesem Chaos Sinn zu machen."

Die Verkaufszahlen von "Artpop" sind derweil nicht so beeindruckend wie erhofft, wovon sich die Virtuosin aber nicht stören lässt. Für sie sei das Album nämlich mehr als ein Produkt. "Es wurde entworfen, um eure und meine Seele zu erquicken und sie zueinander zu führen. Denn wir gehören zusammen", schwärmte Lady Gaga.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken