Kristen Stewart: Arbeitet am liebsten pausenlos

Hollywoodstar Kristen Stewart bezeichnet sich als einen wahren "Workaholic"

Kristen Stewart (23) würde für ein gutes Filmprojekt auf jeden Urlaub verzichten.

Die Schauspielerin legte nach dem letzten "'Twilight"-Film "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht - Teil 2" ein Jahr Pause ein. Für Stewart war das ein ungewöhnlicher Schritt, da sie im Jahr 2006 das letzte Mal eine Auszeit für sich nahm. "Ich hatte schon lange darüber nachgedacht, mir eine Zeitl ang frei zu nehmen, aber das war nicht geplant. Ich bin ein wahres Arbeitstier und wenn es da draußen etwas Gutes gibt, dann würde ich bis Weihnachten durcharbeiten. Das macht mir nichts aus", berichtete sie im Interview mit "MTV News".

Angelina Heger

Genervt von der Kritik an ihren Schwangerschafts-Workouts

Angelina Heger
Angelina Heger ist zum ersten Mal schwanger und möchte trotzdem weiter Sport machen und auf sich achten.
©Gala

Das neueste Filmprojekt der Darstellerin, "Camp X-Ray", feierte beim Sundance Film Festival in der vergangenen Woche Premiere und beendete damit die Auszeit des Stars. Der Grund für die lange Pause sei allerdings nicht Erschöpfung gewesen - es habe schlichtweg kein Projekt gegeben, das sie inspirierte: "Es gab einfach nichts, das mich begeisterte", erklärte sie und fügte hinzu, dass sie dankbar für die wertvolle Auszeit war.

Laut Stewart sind die Momente persönlicher Reflexion ein unerlässlicher Aspekt ihrer Kunst. "Es ist wichtig, die Batterien aufzuladen. Als Schauspieler will man sein Bestes geben und natürlich braucht man Erfahrung, um daraus zu schöpfen. Ich will nicht sagen, dass man keine Erfahrungen bei den Dreharbeiten sammelt. Aber es tut gut, sich zu entspannen und neue Energie zu sammeln. Das ist ein wichtiger Schritt für einen Schauspieler", erzählte Kristen Stewart.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche