Kristen Stewart Annäherung über die Hunde

Kristen Stewart
© CoverMedia
Schauspielerin Kristen Stewart sucht angeblich über ihre gemeinsamen Hunde Kontakt zu Ex-Freund Robert Pattinson

Die Trennung von Robert Pattinson bedeutete für Kristen Stewart einen dreifachen Verlust. Die beiden hatten sich zwei Hunde gekauft, die nach Beziehungsende bei Pattinson blieben.

Nachdem Stewart vergangenes Jahr eine Affäre mit Rupert Sanders hatte, trennten sich die beiden "Twilight"-Stars. Als die beiden noch glücklich miteinander waren, schafften sie sich die zwei Hunde "Bear" und "Bernie" an, die Pattinson nach der Trennung behielt. Stewart wolle sich jetzt mit ihrem Ex treffen, um die Hunde wiederzusehen. Laut der Website "HollywoodLife.com" wartet die 23-Jährige darauf, dass ihr Ex-Freund den ersten Schritt macht. "Kristen wäre absolut begeistert, wenn Rob sich bei ihr melden würde, nicht nur 'Bear' und 'Bernie' betreffend", sagte ein Vertrauter dem Portal. "Sie würde Rob liebend gerne sehen, aber fühlt sich nicht wohl dabei, den ersten Schritt zu machen. Er war derjenige, der sagte, dass es für beide besser wäre, keinen Kontakt zu haben. Kristen hat nie so gefühlt."

Der britische Schauspieler soll sich indes weiter entwickelt haben. Seit der Trennung von Stewart wurde er mit vielen Frauen, darunter auch Dylan Penn, der Tochter von Hollywoodstar Sean Penn in Verbindung gebracht.

Seine Ex-Flamme hingegen hat in Liebesdingen Probleme und immer noch Gefühle für Pattinson. "Natürlich liebt sie Rob immer noch. Sie hat nie aufgehört, ihn zu lieben", fügte der Vertraute hinzu. "Tatsächlich hat Kristen kein einziges Mal erwähnt, irgendein romantisches Interesse an irgendwem Anderes zu haben, seit sie und Rob Schluss gemacht haben. Sie vermisst ihn schrecklich, ganz zu schweigen von den Hunden. Für sie wäre es ziemlich sicher ein glückliches und sehr willkommenes Familien-Wiedersehen."

Trotz dass Pattinson auf Dates gesichtet wurde und sich scheinbar in Liebesdingen weiterentwickelt hat, soll auch er die "Twilight"-Schönheit vermissen. Er will sie angeblich auch treffen und glaubt, dass ihm die Hunde dabei helfen könnten. "Rob ist ganz offensichtlich nicht über Kristen hinweg. Er will sie sehen und wird 'Bear' und 'Bernie' als Entschuldigung benutzen. Er will ein Spiel-Date ausmachen", sagte der Insider. "Für gewöhnlich unternahmen sie mit ihren Hunden lange Spaziergänge im Griffith Park, als sie zusammen waren. Er will das mit ihr tun. Er wird es so aussehen lassen, als ob die Hunde Kristen vermissen - ich bin mir sicher, dass sie das tun, aber Rob ist derjenige, die sie wirklich vermisst", wusste der Insider zu berichten.

Scheint, als ob Kristen Stewart nicht die Einzige ist, die wieder Kontakt zu ihrem Ex sucht.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken