Kris Jenner: Schwärmt von Enkeltochter

Reality-TV-Star Kris Jenner versicherte, dass es dem Baby ihrer Tochter Kim Kardashian bestens geht - trotz Frühgeburt.

Laut Kris Jenner (57) geht es North West - der neugeborenen Tochter von Kim Kardashian (32) und Kanye West (36) - blendend.

Die Reality-TV-Darstellerin ('Keeping Up With The Kardashians') wurde am 15. Juni Oma und hat nun erstmals über den Nachwuchs, der fünf Wochen zu früh zur Welt kam, gesprochen. Während eines Auftritts bei 'The Today Show' sagte Jenner, Mutter von Kim, Kourtney und Khloé Kardashian: "Es geht [North] wunderbar und zu Hause geht es auch allen gut. Momentan geht es wirklich jedem gut. Dem Baby geht es großartig, sie ist wirklich glücklich und gesund. Es ist eine erfreuliche Zeit."

Lustige Choreografie von Heidi Klum

Diesen Tanz kann Jorge González nicht unkommentiert lassen

Tom Kaulitz, Heidi Klum, Bill Kaulitz
Das lustige Tanz-Video von Heidi Klum, Tom und Bill Kaulitz sorgt für gute Laune auf Instagram. Auch Jorge González kann sich einen lustigen Spruch nicht verkneifen.
©Gala

Auf das Drängen des Moderators Matt Lauer, Fotos von dem Kardashian-Baby zu zeigen, ging die TV-Matriarchin indes nicht ein. "Ich müsste euch umbringen, wenn ich es euch zeigen würde", scherzte Jenner. "Ich werde die Fotos nach diesem Auftritt alle löschen müssen."

Über die angeblich bevorstehende Hochzeit von Kim Kardashian und Kanye West wollte die Fernseh-Ikone, die momentan die Werbetrommel für ihre neue Sendung 'The Kris Jenner Show' rührt, auch nicht reden. "Da müsst ihr die beiden fragen", ließ sie lediglich verlauten. "Ich überlasse das alles ihnen."

Den ungewöhnlichen Namen ihres neugeborenen Enkelkindes verteidigte Jenner indes kürzlich im Gespräch mit 'Fox 4 News'. "Ich finde ihn großartig. Warum nicht?", meinte sie. "So ist das heute nun mal - viele kreative Namen."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche