Klaus Wowereit: An der Spitze der Steuben Parade

Klaus Wowereit ist auch nach seiner Zeit als Bürgermeister Berlins gefragt. In New York durfte er nun etwa die Steuben Parade anführen.

Nicht nur in München sind gerade Trachten angesagt: In New York feierten wieder Tausende auf der German-American Steuben Parade ihre deutschen Wurzeln und die deutsch-amerikanische Freundschaft. Zahlreiche Trachtengruppen und Spielmannszüge aus den USA und Deutschland zogen durch die Straßen von Manhattan. Ganz vorne mit dabei: Berlins Ex-Bürgermeister Klaus Wowereit (61, SPD), der zusammen mit Schauspieler und Filmemacher John Ratzenberger (68, "What if...") und US-Nachrichtensprecherin Contessa Brewer, 41, die Parade als "Grand Marshal" anführte.

Die Steuben Parade findet seit 1957 statt. Ihr Namenspatron ist Friedrich Wilhelm von Steuben (1730-1794), ein ehemals preußischer Offizier, der später für die Amerikaner im Unabhängigkeitskrieg gekämpft hatte. Neben Traditionsverbänden von Amerikanern mit deutschen Wurzeln nehmen immer auch deutsche Gruppen wie Trachten- und Schützenvereine teil. Die Parade wird in der Regel von US-Promis mit deutschen Wurzeln und Ehrengästen aus Deutschland angeführt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche