Kim Kardashian: Kein Verkauf

Reality-Star Kim Kardashian und Kanye West haben angeblich Angebote abgelehnt, ihr neu erworbenes Haus in Los Angeles mit hohem Profit zu verkaufen

Kim Kardashian (32) und Kanye West wollen ihr neues Haus behalten.

Der Reality-TV-Star ('Keeping Up With The Kardashians') und der Rapper ('Mercy') erwarten ein Kind und haben nun ihr erstes gemeinsames Anwesen in dem Nobelviertel Bel Air von Los Angeles gekauft. 'TMZ' berichtete, dass das Star-Pärchen 6,88 Millionen Euro für das Grundstück hinblätterte. Die beiden unterzeichneten den Kaufvertrag Ende Januar und seitdem sollen sie schon eine ganze Reihe von Angeboten erhalten haben, um das Anwesen erneut zu verkaufen. Das höchste Angebot hat angeblich bei 8 Millionen Euro gelegen. Doch Kardashian und West haben bisher jedes Gebot abgelehnt und scheinen nicht vorzuhaben, ihr neu erworbenes Heim zu verkaufen.

Riccardo Simonetti

Er erzählt von seiner Erfahrung mit sexueller Belästigung

Riccardo Simonetti
Riccardo Simonetti wollte nur mit einem Taxi nach Hause fahren.
©Gala

Das Haus soll renoviert und in eine extravagante Villa im italienischen Stil umgewandelt werden. Kürzlich berichtete die Medien, dass das neue Anwesen über eine Vielzahl von luxuriösen Einrichtungen sowie ein Fitnessstudio, eine Bowlingbahn, einen Frisör- und Make-up-Salon und einen Basketballplatz verfügen wird. "Das Haus ist jetzt schon riesig, aber die beiden wollen es noch größer und besser machen. Es sind bereits erste Arbeitswagen draußen und die Renovierungsarbeiten an dem Haus scheinen begonnen zu haben", verriet ein Beobachter dem britischen Magazin 'new!' zu Beginn des Monats.

Das Baby kommt im Juli zur Welt und der stolze Vater verkündete die Neuigkeit bei einem Konzert in Atlantic City in New Jersey im Dezember 2012. Berichten zufolge werden Kim Kardashian und Kanye West in den nächsten Monaten in ihr neues Anwesen einziehen, indem sie dann Stars wie Jennifer Aniston (44, 'Wanderlust - Der Trip ihres Lebens') zu ihren Nachbarn zählen können.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche