Kim Kardashian Kein K-Name für die Tochter

Kim Kardashian
© CoverMedia
Reality-TV-Star Kim Kardashian hat ihrer Tochter anscheinend doch keinen Namen gegeben, der mit dem Buchstaben 'K' beginnt.

Der Name des Babys von Kim Kardashian (32) beginnt angeblich nicht mit 'K'.

Der Reality-TV-Star ('Keeping Up with the Kardashians') und sein Partner Kanye West (36, 'Mercy') haben am Samstag ihr erstes Kind bekommen. Die Medien berichteten, dass die Kleine Kaidence Donda West, nach Kanyes verstorbener Mutter Dr. Donda West, genannt wurde. Kris Jenner (57), die frisch gebackene Großmutter, nannte ihre Töchter Kourtney (34), Khloé (28), Kendall (17) und Kylie (15) und ihr Sohn Rob (26) trägt den Namen seines verstorbenen Vaters Robert Kardashian Senior. Aber anscheinend soll Kim Kardashian nun doch nicht der Familientradition gefolgt sein und ihrem Kind keinen Namen, der mit dem Buchstaben 'K' beginnt, gegeben haben: "Sie sind noch nicht bereit, den Namen preiszugeben. Aber er fängt auf jeden Fall nicht mit einem 'K' an - trotz aller Gerüchte", berichtete ein Insider 'Us Weekly'.

Kardashian und West verließen das Beverly Hills Krankenhaus nach der Geburt unentdeckt. Das Baby kam fünf Wochen zu früh zur Welt. Jetzt soll sich Kardashian an einem "privaten Ort" befinden. "Es geht allen gut. Das Baby ist niedlich und Kanye ist ganz vernarrt in die Kleine. Kim sollte das Baby am 12. Juli zur Welt bringen - an dem Geburtstag von Kanyes Mutter. Das hat sein Herz erwärmt", fügte der Insider hinzu.

Der Fernsehstar hat seinem Produzenten Ryan Seacrest eine Email mit den ersten Eindrücken des Elterndaseins geschrieben: "Ich kann es kaum fassen. Es ist so verrückt!", schwärmte Kim Kardashian.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken