VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Frustpfunde

Kim Kardashian
© CoverMedia
Reality-Star Kim Kardashian legte Berichten zufolge in ihrer Schwangerschaft schon fast 30 Kilogramm zu - Frust und Einsamkeit sollen der Grund sein

Kim Kardashian (32) soll während ihrer ersten Schwangerschaft zur Frustesserin geworden sein.

Die Brünette ('Keeping Up with the Kardashians') soll gerüchteweise an die 30 Kilogramm zugenommen haben, obwohl sie behauptet, lediglich etwa neun Kilogramm schwerer zu sein, als vor ihrer Schwangerschaft. Der Reality-Star versicherte außerdem, dass er sich nahrhaft ernähre, doch Bekannte der Schönen enthüllten jetzt, dass sie es mit kalorienreichen Speisen übertreibe. "Sie frisst ihre Gefühle in sich hinein", steckte ein Insider dem 'In Touch'-Magazin. "Sie ist die ganze Zeit hungrig und wird dicker und dicker."

Wie es scheint, hat die Geschäftsfrau damit zu kämpfen, dass sie alleine in Los Angeles weilt, während ihr Freund Kanye West (35, 'Stronger'), der auch der Vater ihres ungeborenen Kindes ist, auf Arbeitsreisen durch die Gegend jettet. Der Rapper und Fashion-Designer verbringt im Moment viel Zeit in Paris. "Sie hat nicht nur neun Kilogramm zugelegt, wie sie behauptet. Sie hatte bereits 20 bis 23 Kilogramm zugenommen, als sie noch vier Monate vor sich hatte!", ergänzte ein enger Freund der werdenden Mutter. "Dies ist eine Zeit, in der sie Kanye am meisten braucht, und er ist nicht hier."

Ein Familienfreund des berühmten Kardashian-Klans deutete an, dass sich das dunkelhaarige TV-Starlet angesichts ihres wachsenden Umfangs Sorgen mache, dass sie nie wieder ihre beneidenswerten Kurven zurückbekommen würde. Ihre Figurveränderung stamme im Übrigen daher, dass sie esse, wenn sie alleine sei, und darüber hinaus zahlreiche Trips zu Fast-Food-Tempeln unternehme. "Sie ist einsam und fühlt sich fett. Sie hat Angst, dass sie nie wieder ihren Körper zurückbekommt", führte der Bekannte aus.

Als sie in Atlanta war, wurde Kardashian dabei erwischt, wie sie fettige Seelentröstergerichte verputzte, von denen jedes geschätzte 1.100 Kalorien haben soll. In Beverly Hills besucht die Amerikanerin häufig italienische Restaurants und sie wurde gleich zweimal in derselben Il-Pastaio-Filiale gesehen. "Kim ist darüber hinweg, schwanger zu sein, und hasst ihre neuen Kurven", fügte der Insider hinzu. "Sie hat das Gefühl, dass sie nicht sie selbst sein und fabelhafte Klamotten tragen und sexy sein kann. Ihre eigentliche Identität ist ihr genommen worden - und es treibt sie in den Wahnsinn."

Vielleicht sollte Kanye West einfach etwas mehr Zeit mit Kim Kardashian verbringen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken