Kim Kardashian Auch sie hatte Fruchtbarkeits-Probleme

Kim Kardashian
© CoverMedia
It-Girl Kim Kardashian hat enthüllt, wie ihre Schwester Khloé Schwierigkeiten gehabt zu haben, schwanger zu werden.

Kim Kardashian (32) empfindet es als Wunder, schwanger zu sein - da viele Ärzte ihr gesagt hatten, dass es unmöglich wäre.

Die jüngere Schwester der Reality-Dame ('Kourtney and Kim Take New York'), Khloé Kardashian (28), hat mehrfach offen darüber gesprochen, ein Problem mit der eigenen Fruchtbarkeit zu haben. Sie und ihr Mann Lamar Odom (33) haben noch keine Kinder, sollen derzeit aber versuchen schwanger zu werden.

Kim Kardashian hat da mehr Glück: Sie und ihr Freund Kanye West (35, 'Stronger') durften vor Kurzem bekanntgeben, ein Kind zu erwarten. Und nun enthüllte auch die mittlere Promi-Schwester, Probleme mit der Fruchtbarkeit gehabt zu haben. Zu Gast in der 'Today Show' sagte sie: "Khloé war schon immer sehr offen, was ihre Fruchtbarkeitsprobleme angeht, und ich war immer sehr verschlossen, was meine betrifft. Es war also eine angenehme Überraschung, als mir so viele Ärzte das eine erzählten und dann das andere passierte! Ich fühle mich einfach so gesegnet, vor allem wegen meiner Voraussetzungen."

Eigentlich war die exotische Schönheit in die Sendung gekommen, um ihre neue Reality-Show 'Kourtney and Kim Take Miami' zu promoten, aber der Babytalk dominierte die Sendezeit. So verriet Kim Kardashian, dass ihr Nachwuchs im Juli zur Welt kommen soll - im gleichen Monat wie auch das Kind von Herzogin Catherine (31) und Prinz William (30). Außerdem sprach sie von einer möglichen Hochzeit mit West: "Wir reden darüber, aber jetzt konzentrieren wir uns erstmal aufs Baby. Wenn ich eines im Leben gelernt habe, dann, dass die besten Überraschungen die sind, mit denen du nicht rechnest", lächelte Kim Kardashian rundum zufrieden.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken