VG-Wort Pixel

Kim Kardashian Als Statue verewigt

Kim Kardashian
© CoverMedia
Eine lebensgroße Statue, die Kim Kardashian nackt und schwanger zeigt, wurde in einer Galerie in Los Angeles enthüllt. Man darf ihren Bauch reiben ...

Kim Kardashian, 32, wurde als Fruchtbarkeitssymbol schwanger und nackt verewigt.

Der Künstler Daniel Edwards kreierte eine Gipsstatue des schwangeren Reality-TV-Stars ('Keeping Up with the Kardashians'). Die Statue wird seit MIttwoch (5. Juni) für eine begrenzte Zeit in der Galerie LAB ART in Los Angeles unter dem Namen 'L.A. Fertility' ausgestellt. Es soll den Besuchern Glück bringen, wenn sie den XXL-Bauch der Statue reiben. Der Kopf der Figur ist mit Ohrringen und Kopfschmuck verziert. Laut der britischen Zeitung 'The Mirror' wollte der Künstler "die Meinung der Leute über den weiblichen Körper" ändern und das schwangere It-Girl verkörperte für ihn das perfekte Subjekt. Die lebensgroße Gips-Figur wurde ohne Arme konstruiert.

In einer Pressemitteilung erklärte Edwards, dass er den Blick des Betrachters auf den "voluminösen" schwangeren Bauch und die "milchführenden Brüste" von Kim Kardashian lenken wollte.

Der Star erwartet sein erstes Kind mit Rapper Kanye West (35, 'Mercy') in diesem Sommer. Kardashians Gewicht stand in den letzten Monaten im Fokus der Öffentlichkeit und ihre starke Gewichtszunahme wurde weithin kritisiert. Die Skulptur sei nun die direkte Antwort des Künstlers auf die Kritiken: "Die Leute versteifen sich darauf, … wie sie ein Kleid trägt, in dem sie wie ein Killerwal aussieht. Ich entledige mich dieser Details, damit sie die Schönheit sehen können", erklärte er.

Nach einem Bericht von "L.A.Mag" zeigte der Künstler am Eröffnungstag auch Interpretationen zweier kleiner Stars, die noch gar nicht geboren sind: des Kardashian-Babys und des Babys von Herzogin Catherine und Prinz William, das ebenfalls im Juli zur Welt kommen soll und schon jetzt ein großes Medieninteresse auf sich zieht.

Edwards kreierte schon in der Vergangenheit umstrittene Skulpturen von Prominenten. Neben Kim Kardashian schuf er Abbilder von Angelina Jolie (38, 'The Tourist') und Paris Hilton (32) sowie eine lebensgroße Statue von Britney Spears (31, 'Toxic'), die die Geburt ihres Sohnes Sean Preston darstellt.

Cover Media, cfu CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken