Kim Gloss: Nach Unfall zu Hause

Nach ihrem schweren Autounfall erholt sich Kim Gloss nun zu Hause von ihren Verletzungen. Auch ihrer Freundin und DSDS-Kollegin Ines Redjeb geht es langsam besser, sie war schwer verletzt worden

Kim Gloss, 21, konnte nach ihrem Autounfall am Donnerstag (26. September) aus dem Krankenhaus entlassen werden. Ihre "DSDS"-Mitstreiterin Ines Redjeb, 26, die ebenfalls mit im Auto saß, erwachte derweil laut 'Bild'-Informationen aus dem künstlichen Koma, ihre Mutter habe dem Blatt bestätigt: "Es geht ihr den Umständen entsprechend ein wenig besser." Gloss ('Barbie Girl') trug zwar leichtere Verletzungen davon, dennoch erklärte ihre Managerin Christine Tiedemann der Publikation: "Kim ist wieder zu Hause. Aber es geht ihr immer noch schlecht." Die Zeitung schreibt von einer Gehirnerschütterung und Schnittwunden, von denen sich die Mutter einer siebeneinhalb Monate alten Tochter erholen müsse.

Bei ihrem Autounfall, der laut eines Polizeisprechers möglicherweise durch eine Unachtsamkeit verursacht wurde, prallte Gloss' BMW mit den drei Mädchen - neben Ines und Kim befand sich noch eine weitere Freundin, Jennifer, im Wagen - auf einer Hamburger Straße gegen einen Reisebus. An dem BMW entstand Totalschaden.

Headbanging bei den Oscars

Eminem sorgt für die Überraschung des Abends

Eminem
Mit der Performance von "Lose Yourself" war Eminem ein absolutes Highlight der 92. Academy Awards. Er sorgte für gute Stimmung im Dolby Theater.
©Gala

Währenddessen meldete sich offenbar auch Kims Exfreund Rocco Stark (27, 'Soko 5113'), Vater ihrer Tochter Amelia, zu Wort. Auf seiner offiziellen Facebook-Fanseite wurde ein Eintrag veröffentlicht, mit dem sich der Schauspieler an seine Anhänger zu wenden scheint: "Einen Tag, bevor die Presse von dem Unfall überhaupt erfahren hat, wusste ich bereits, dass es Kim gut geht, genauso wie ihrer Freundin Jenni. Die einzige, die wirklich etwas abbekommen hat, war Ines und der geht es auch schon besser. Der Kleinen geht es Gott sei Dank bestens, sie ist bei mir." Damit reagiert der junge Vater auf Vorwürfe, weil er sich nach dem Autounfall nicht unmittelbar zu Wort meldete. Kim Gloss und Rocco Stark hatten sich 2012 im RTL-Dschungelcamp verliebt, wurde im Februar 2013 Eltern ihrer Tochter, gaben aber im Juni 2013 ihre Trennung bekannt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche