Khloé Kardashian Keine getrennten Häuser!

Khloé Kardashian
© CoverMedia
Fernsehstar Khloé Kardashian würde nie wie ihre Eltern in verschiedenen Häusern leben.

Khloé Kardashian (28) findet es merkwürdig, dass Kris (57) und Bruce Jenner (63) nicht im gleichen Haus wohnen.

Der Reality-Star ('Khloé & Lamar') plauderte mit Jay Leno (62) in dessen Show über das Arrangement ihrer Mutter und ihres Stiefvaters. "Sie sagten uns, dass wir sie in Ruhe lassen sollen. Sie seien schließlich schon [22] Jahre verheiratet. Ich habe nur gemeint, dass ich Paare kenne, die länger verheiratet sind und trotzdem zusammenleben", lachte die Amerikanerin und stellte klar: "Für mich ist das nichts, aber jedem das Seine … Ich vergleiche keine Beziehungen, ich denke nur, dass es nicht die beste Sache ist, zuviel Zeit voneinander getrennt zu sein."

Khloé Kardashian ist mit dem Basketballer Lamar Odom (33) verheiratet und die beiden verbringen soviel Zeit wie möglich miteinander. Die brünette Schönheit stellte klar, dass sich ihre Eltern nicht trennen wollen. Die Entscheidung, manchmal räumlich getrennt zu leben, könnte sogar von ihr inspiriert worden sein: "Sie haben keine Probleme, aber sie finden es gut, getrennt voneinander zu leben. In meinem Haus gibt es einen Männerraum für Lamar. Ein Zimmer, kein anderes Haus! Ich glaube, sie fanden die Idee gut und kauften sich ein anderes Haus. Bruce hält sich da manchmal auf."

Khloé Kardashian postete vor Kurzem ein Foto von sich und ihrem Gatten, wie sie bei der Babyparty ihrer Schwester Kim Kardashian (32) miteinander kuschelten und machte damit deutlich, dass es für sie keinen Grund für eine räumliche Trennung gibt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken