Kelly Osbourne Pearl muss Einzelkind bleiben

Kelly Osbourne
© CoverMedia
Moderatorin Kelly Osbourne scherzte, dass ihr Bruder keine weiteren Kinder haben soll, weil Pearl so perfekt sei

Kelly Osbourne (28) kann sich keine bessere Nicht als die kleine Pearl Clementine (1,5) vorstellen.

Der jüngere Bruder der TV-Moderatorin ('Fashion Police'), Jack (27), zieht mit seiner Frau Lisa das kleine Mädchen groß. Wie seine Schwester verriet, liebt sie es, Zeit mit ihrer Nichte zu verbringen und hofft, dass ihre Kinder genauso besonders wie die kleine Pearl werden. "Meine Nichte Pearl ist 18 Monate alt. Sie ist wunderschön. Matthew und ich haben uns angeschaut und überlegt, ob unser Kind wohl genauso perfekt wie Pearl werden könnte. Und dann meinten wir: 'Jack, krieg nicht noch ein Baby, weil es unmöglich wäre, dass wir das Kind genauso toll fänden", scherzte der Star in der britischen 'Cosmopolitan'.

Osbourne gab kürzlich nach zwei Jahren Beziehung die Verlobung mit ihrem Freund Matthew Mosshart bekannt und gab zu, dass der geheime Antrag während ihren romantischen Neujahrsferien gemacht wurde. Die Britin macht kein Geheimnis daraus, dass sie gerne eine Familie möchte, will aber nicht, dass ihre Kinder mit einem amerikanischen Akzent aufwachsen. "Ich möchte Kinder haben - einen Jungen und ein Mädchen - aber ich möchte sie nur mit Matthew haben. Ich würde gern in England leben und wenn ich das tue, werde ich kein Kind haben, dass mich 'Mom' [amerikanische Aussprache] nennt. Ich werde mich selbst umbringen, bevor ich so genannt werde", lachte sie. "Ich habe keine Eile, ich bin glücklich meinem Bruder dabei zuzusehen, wie er es zuerst macht."

Osbourne wurde bekannt, als ihre Familie ihre eigene Realityshow auf MTV bekam. Sie steht ihren Eltern, Rockervater Ozzy (64, 'Dreamer') und Mutter Sharon (60), sehr nahe. Sie zu sehen, wie sie sich in der Vergangenheit miteinander durch Gesundheitsprobleme kämpften, hat der Tochter klargemacht, wie wichtig sie ihr sind. "Ich stand jeden Morgen auf und sagte 'Meine Mutter ist so dumm, sie weiß überhaupt nichts.' Jetzt wache ich auf und sage 'Mama, du bist so schlau. Warum habe ich nicht auf dich gehört, als ich jünger war?' Sie ist die beste Mutter - und Freundin - auf der Welt und es bringt mich zum Weinen, das zu sagen. Sie hat so dafür viel aufgegeben, dass ich ich sein konnte", sagte sie.

Die junge Osbourne zierte das Cover der aktuellen 'Cosmopolitain'. Der Star kämpfte in der Vergangenheit gegen Gewichts- und Drogenprobleme und war überwältigt, jetzt für Magazine zu posieren. "In meinen kühnsten Träumen hätte ich nicht gedacht, dass ich mal ein Cosmo-Covergirl werde", erklärte sie. "Ich bin nicht perfekt, aber ich möchte gar nicht die Schönste im Raum sein. Ich werde immer eine Klappe wie ein Bauarbeiter haben und ich werde immer burschikos sein. Es geht darum zu realisieren, dass, egal wie hart du etwas anderes versuchst, du immer nur du selbst sein wirst", sagte Kelly Osbourne.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken