Kelly Osbourne: Kein Hass auf Lady Gaga

TV-Star Kelly Osbourne bleibt trotz ihres Streits mit Lady Gaga ein großer Fan der Sängerin.

Kelly Osbourne (28) sieht in Lady Gaga (26) weiterhin ein Vorbild.

Seit einiger Zeit zoffen sich der TV-Star ('The Osbournes') und die Sängerin ('Judas'), aber Osbourne betonte nun, Gaga auch weiterhin zu bewundern: "Alles, was ich zu diesem Thema zu sagen habe, ist, dass ich Lady Gaga liebe!", bekräftigte die gebürtige Britin gegenüber der Zeitschrift 'People'. "Als ich 25 war, habe ich auch dumme Fehler gemacht. Ich habe Leute beschuldigt, etwas getan zu haben, was falsch war. Wir lernen alle im Leben immer weiter und wie ich bereits sagte, bin ich ein großer Fan von ihr."

Robbie Williams + Ayda Field Williams

In ihrer Tochter schlummert ein verborgenes Talent

Robbie Williams und Ayda Field Williams
Robbie Williams und seine Frau Ayda Filed Williams sind seit 2010 glücklich verheiratet.
©Gala

Die Streitigkeiten zwischen den beiden Promi-Damen begannen, als Osbourne in der britischen TV-Show 'Alan Carr: Chatty Man' darüber gelästert hatte, dass Gaga sich bei der London Fashion Week für den Gang über den Catwalk mit einer Burka verhüllt hätte. Das war so gesehen nichts Neues, denn die Moderatorin nimmt in ihrer Sendung 'Fashion Police' ständig Prominente und deren Outfits aufs Korn. Die Popsensation fand dies aber gar nicht lustig und warf Osbourne in einem auf ihrer Homepage veröffentlichten Brief vor, "Negativität zu schüren". Der ehemals pummelige Teenager solle seine Verwandlung zur schlanken Schönheit lieber dazu nutzen, anderen Mobbing-Opfern zu helfen, anstatt sich für Geld über Promis lustig zu machen. Das Manifest führte dazu, dass einige Gaga-Fans Osbourne per Twitter angriffen und sogar Morddrohungen ausstießen. Das wiederum brachte Kellys Mutter Sharon Osbourne (60) auf die Palme, die ihrerseits einen offenen Brief an Gaga schrieb, in dem sie ihr vorwarf, eine "Mobberin und Heuchlerin mit ständigem Aufmerksamkeitsdrang" zu sein.

Zu der Maßnahme ihrer Mutter konnte die Tochter nicht viel sagen, schließlich habe Sharon Osbourne ihren eigenen Willen. "Ich habe keine Kontrolle über meine Mutter. Sie kann das machen, was auch immer sie machen will", betonte Kelly Osbourne.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche