Kelly Clarkson: Genug der Hochzeitsplanung

Sängerin Kelly Clarkson wünschte, sie hätte ihre Hochzeit schon hinter sich.

Kelly Clarkson (31) müht sich bei der Planung zu ihrer Hochzeit ab.

Die Musikerin ('Since You've Been Gone') will ihren Verlobten Brandon Blackstock heiraten - und kann manchmal gar nicht fassen, wie viel Arbeit in einer Hochzeit steckt. "Ich bin echt durch", klagte sie in der Radioshow von Ryan Seacrest (38). "Es ist so überwältigend!"

Let's Dance 2020

Das sind die ersten vier Kandidaten

Let's Dance Jury
Auch die Jury Jorge González, Motsi Mabuse und Joachim Llambi stehen schon in den Startlöchern für die neue Staffel der Tanzshow.
©Gala

Unter all dem Druck zusammenbrechen wird die Künstlerin aber nicht. Das verdankt sie dem Umstand, dass ihre Beziehung nahezu stressfrei verläuft. "Es ist nicht hart", strahlte sie auf ihre Liebe angesprochen. "Es läuft alles easy. Klar, es ist Arbeit - nach eineinhalb Jahren ist die rosa Brille schließlich weg -, aber es ist schöne Arbeit. Wir sind uns sehr ähnlich."

Brandon Blackstock hat Kinder aus einer früheren Beziehung und Kelly Clarkson liebt es, sich mit den Kids zu beschäftigen. "Ich habe jetzt einen 12-Jährigen und einen Sechsjährigen", erklärte die Texanerin stolz. "Und das, nachdem ich sechs Jahre Single war! Wir leben alle zusammen. Das ist perfekt. Die Kinder sind toll und mir gefällt dieses Mutter-Ding sehr."

Die Künstlerin räumte ein, dass sie manchmal streng zu den Kleinen ist - was sie dann wiederum an ihre eigene Mutter erinnert: "Ich sage schnell mal: 'Ich habe euch gesagt, dass ihr das nicht anfassen dürft!' … Wir kommen alle gut miteinander aus, aber ich bin wirklich wie meine Mama. Und meine Mama war eine strenge Dame."

Kelly Clarkson und Brandon Blackstock werden am 20. Oktober in Nashville heiraten, wo sie auch wohnen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche