Keanu Reeves: Kein Liebesdruck

Leinwand-Schnuckel Keanu Reeves lässt sich nicht stressen, wenn es darum geht, die Richtige zu finden

Keanu Reeves, 50, ist nicht davon überzeugt, dass die ideale Frau überhaupt existiert.

Der Schauspieler ("Gefährliche Brandung") hatte seit dem Unfalltod seiner Freundin Jennifer Syme 2001 keine längere Beziehung mehr und ist sich auch nicht sicher, noch einmal eine große Liebe zu finden. "Vielleicht gibt es sie [die Traumfrau] gar nicht. Es kommt nur darauf an, eine funktionierende Beziehung zu haben", überlegte er im Interview mit der Zeitschrift "Meins". "Beide Partner müssen ihren Egoismus aufgeben. So schaffst du Intimität, und gleichzeitig wird deine Partnerin zu deinem besten Freund, dem du unbedingt vertrauen kannst!"

Herzogin Catherine

Hier plaudert Prinz William ihre Lieblingssendung aus

Prinz William und Herzogin Catherine
Ups, wer hat denn da ein Insider-Geheimnis verraten? Prinz William hat auf einem Termin erzählt, zu welcher Sendung seine Frau Herzogin Catherine gerne vor dem Fernseher entspannt.
©Gala

Ein schöner Ansatz und es ist auch ganz bestimmt nicht so, als hätte der Frauenschwarm aufgegeben, nach der Traumfrau zu suchen. Immerhin schätzt er die Damenwelt ganz außerordentlich: "Frauen sind rätselhafte Wesen. Für viele Männer mag das einschüchternd sein. Aber genau diese Unterschiede faszinieren mich. Frauen können uns Männer lesen, während wir uns fragen: Was denkt diese Frau denn jetzt nur!?"

Dieser Gedanken wird Keanu in jüngster Vergangenheit wahrscheinlich häufiger durch den Kopf geschossen sein. Zwei weibliche Fans brachen innerhalb kürzester Zeit in sein Haus ein. Wie "TMZ" berichtete, wurde die eine Lady von dem Star selbst in dessen Bibliothek ertappt. Der andere Vollblut-Fan strippte nur einen Tag an seinem Pool und sprang hinein. Zu diesem Zeitpunkt war Keanu Reeves nur leider nicht zu Hause.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche