Katy Perry: Wahrer Scheidungsgrund bleibt geheim

Sängerin Katy Perry deutete an, dass es einen besonderen Grund für ihre Trennung von Russell Brand gab, sie ihn aber nicht erzählen möchte.

Katy Perry (28) will nicht verraten, warum ihre Ehe zu Russell Brand (38) wirklich scheiterte.

Die Sängerin ('California Gurls') war 14 Monate mit dem Komiker ('Nie wieder Sex mit der Ex') verheiratet, bis sich das Paar Ende 2011 trennte. In der Dokumentation der Künstlerin, 'Katy Perry: Part Of Me', die noch während der Ehe aufgezeichnet wurde, sieht man wenig von dem Briten und das habe seinen Grund: "Man hat da nichts mit ihm herausgeschnitten - es gab kein Material", enthüllte die Amerikanerin im Interview mit der 'Vogue'. "Als ich ihn kennenlernte, wollte er eine gleichberechtigte Partnerin und ich glaube, dass eine Menge starker Männer das wollen. Aber dann werden sie damit konfrontiert und plötzlich können sie mit der Gleichberechtigung nicht umgehen. Er mochte es nicht, wenn ich auf Tour die Chefin war. Das hat wehgetan und fühlte sich wie Kontrolle an, das war schlimm. Ich habe mich für das Ende sehr verantwortlich gefühlt, aber dann fand ich die Wahrheit heraus, was ich nicht unbedingt erzählen möchte - das behalte ich mir für regnerische Tage vor."

Katy Perry war sehr verliebt Russell Brand, als sie ihn vor vier Jahren kennenlernte. Bei ihrer Hochzeit im Oktober 2010 sei das zwar immer noch der Fall gewesen, aber er hatte sich da schon ziemlich verändert: "Er war ein zauberhafter Mann. Er ist ein kluger Typ und ich liebte ihn, als ich heiratete. Er war sehr witzig. Bis er Witze über mich machte, als er nicht wusste, dass ich im Publikum saß, um ihn zu überraschen. Er war also nur bis zu einem gewissen Punkt witzig. Ich muss natürlich auch Verantwortung übernehmen. Ich muss zugeben, dass ich viel unterwegs war. Ich habe ihn immer wieder eingeladen mitzukommen und versuchte, so oft ich konnte nach Hause zu kommen. Man sieht das im Film. Lassen Sie es mich so sagen - ich habe nichts mehr von ihm gehört, seit er mir am 31. Dezember 2011 eine SMS schickte, in der stand, dass er sich scheiden lässt."

Nach ihrer Scheidung, die 2012 rechtskräftig wurde, führte die brünette Schönheit eine On/Off-Beziehung mit John Mayer (35, 'Gravity'). In dem Gespräch bestätigte die Amerikanerin die Romanze, die nun aber vorbei sei: "Ich war unglaublich verliebt in ihn. Ich bin es immer noch. Alles, was ich über diese Beziehung sagen kann, ist, dass er einen wunderschönen Verstand hat. Wunderschöner Verstand, gequälte Seele. Ich muss mal herausfinden, warum ich immer auf diese gebrochenen Gestalten stehe", seufzte die Künstlerin, die sich jetzt als Single zurechtfinden muss. "Ich bin in keiner Beziehung, ich bin allein, ich bin allein in meinem eigenen Bett. Ich muss glücklich damit sein, allein zu sein und ich bin es auch. Ich glaube daran, dass ich wieder auf die richtige Art und Weise geliebt werde. Ich weiß, dass ich es wert bin", machte sich Katy Perry für die Zukunft Mut.

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche