Katy Perry: Promo-LKW verunglückt

Der Werbe-Truck der Sängerin Katy Perry hatte einen Zusammenstoß mit einem betrunkenen Fahrer.

Katy Perry (28) war zum Glück nicht in ihrem Promo-LKW, der gestern einen Unfall hatte.

Der Popstar ('Wide Awake') mietete einen riesigen goldenen LKW als Werbemittel für sein neues Album 'Prism'. Auf dem Truck, der quer durch Amerika fährt, stehen in riesigen Buchstaben der Name der Sängerin, der Albumtitel und das Datum der Veröffentlichung. Laut 'TMZ' endete die verhängnisvolle Reise des LKWs Freitagnacht in einer Katastrophe, nachdem der betrunkene Fahrer eines Sattelzugs auf einer Straße in Pennsylvania in das Werbefahrzeug raste. Der Zusammenstoß beschädigte die Fahrerkabine stark. Der betrunkene Fahrer wurde wegen Alkoholmissbrauch am Steuer festgenommen. Glücklicherweise war sich die Sängerin zum Unfallzeitpunkt nicht in dem LKW und alle weiteren Personen, die sich im Truck befanden, sind wohlauf. Kurz darauf verkündete Perry die Nachricht auf ihrem Twitter-Account: "Der Prism-Truck ist zerbeult und beschädigt, aber er ist ein Held! Er kehrt zurück!", teilte sie ihren 40 Millionen Anhängern mit.

Prinz Harry

Wann läuten die Hochzeitsglocken?

Prinz Harry: Wann läuten die Hochzeitsglocken?
©SpotOnNews

Der Star steht kurz vor der Veröffentlichung der ersten Single seiner neuen Platte 'Prism' am Montag. Während der letzten Woche rührte sie die Werbetrommel für den Song 'Roar' und präsentierte das Cover ihren Fans am Mittwoch auf Twitter. Mit 'Prism' schlägt die Musikerin eine andere musikalische Richtung ein, wie sie in einem früheren Interview mit 'Billboard' erklärte: "Ich weiß genau, was für eine Platte ich machen will. Ich weiß, wie das Cover, die Farben und der Ton sein sollen … Ich weiß sogar, wie die Tournee werden soll. Ich freue mich, wenn die Vision, die ich in meinem Kopf habe, wahr wird. [Noch einmal Teenage Dream zu machen] wäre dumm. Ich habe kein Interesse daran, mich immer wieder selbst zu übertreffen."

Das vierte Studioalbum von Katy Perry kommt am 22. Oktober in die Plattenläden.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche