Katy Perry: Angst vor Hochzeit

Popstar Katy Perry möchte mit John Mayer nichts überstürzen und scheut sich deshalb ihn zu heiraten.

Katy Perry (28) ist ein gebranntes Kind, was überstürzte Hochzeiten betrifft, deshalb will sie bei John Mayer (35) vorsichtig sein.

Die Sängerin ('Firework') trennte sich 2011 von Russell Brand (38, 'Männertrip'), den sie 14 Monate vorher geheiratet hat. Seit August 2012 befindet sie sich in einer On/Off-Beziehung mit Mayer ('Gravitiy') und es heißt, dass der Musiker von einer Hochzeit träume, seine Liebste jedoch zögere: "John möchte sich dieser Beziehung zu Katy richtig verpflichten und enge Freunde glauben, dass es nur noch eine Frage der Zeit sei, bevor er auf die Knie geht", behauptete ein Insider gegenüber dem Magazin 'Star'. "Aber Katy möchte nichts überstürzen, denn sie glaubt, dass dies bei Russell falsch gelaufen sei. Die Scheidung kam erst im vergangenen Jahr durch, es schmerzt also immer noch. Sie möchte nicht noch einmal so ein Trauma durchmachen."

Fiona Erdmann

Sie ist zum ersten Mal Mutter geworden

Fiona Erdmann
Fiona Erdmann zeigt sich zuletzt mit großem Babybauch und sehr glücklich im Urlaub.
©Gala

Katy Perry lernte den Komiker 2009 kennen und verlobte sich noch im selben Jahr. Sie heirateten 2010 in Indien und die Pop-Prinzessin enthüllte, dass der Brite mit ihr per SMS Schluss gemacht habe und seitdem auch nicht mehr mit ihr spreche. "Es ist hart für Katy, nicht übervorsichtig zu sein, nachdem sie so von Russell verletzt wurde. Sie liebt John und möchte die Dinge gut und zur richtigen Zeit machen. Sie sagt, dass keine Eile bestehe, aber es wird Zeit brauchen, um sie wieder für die Idee einer Ehe zu erwärmen", prophezeite der Alleswisser.

Mal sehen, ob sich Katy Perry irgendwann von John Mayer überzeugen lässt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche