Katy Perry + Miley Cyrus: Twitter-Zoff mit Zunge

Miley Cyrus und Katy Perry haben sich über Twitter miteinander angelegt. Auslöser war ein Kommentar über Mileys Zunge

Vor wenigen Tagen hat Miley Cyrus beim Konzert in Los Angeles noch mit ihr geknutscht, doch jetzt zofft sich die 21-Jährige mit Katy Perry.

Perry, die in der ersten Reihe saß, war wohl sehr überrascht von dem Schmatzer. Im australischen Fernsehen sagte sie. "Ich wollte ihr einfach nur einen freundlichen Mädchenkuss geben - so wie das Mädchen halt machen", erinnerte sich die "I Kissed A Girl"-Sängerin in der Sendung "Sunrise". "Dann versuchte sie ihren Kopf zu drehen und mich so richtig zu knutschen, aber ich zog zurück. Wer weiß, wo ihre Zunge schon war. Keiner hat Ahnung! Diese Zunge ist berüchtigt!"

"I kissed a girl and I liked it", schrieb Miley Cyrus bei Twitter nach diesem Kuss.

Tatsächlich hat sich Cyrus im Laufe des vergangenen Jahres nicht nur durch ihre anrüchigen Auftritte, sondern auch durch das ständige Herausstrecken ihrer Zunge immer wieder in die Schlagzeilen gebracht. Perrys Kommentar wollte die Sängerin dann aber doch nicht einfach so hinnehmen und holte auf Twitter zum Seitenhieb aus. "Mädel, wenn du dir Sorgen machst, wo diese Zunge schon war, dann ist es gut, dass dein Ex dein Ex ist", schrieb die Miley Cyrus. "Denn wir wissen ALLE, wo SEINE Zunge schon war." Wahrscheinlich ist, dass sie damit John Mayer meint, von dem sich Katy Perry erst kürzlich trennte und der immer wieder durch Beziehungen zu prominenten Damen wie Taylor Swift oder Jennifer Aniston auf sich aufmerksam machte. Könnte jedoch auch sein, dass Miley Cyrus auf Katys Exmann Russell Brand anspielt, der ebenso als promiskuitiv bekannt ist.

"Tu nicht so, als ob du es nicht sehr gemocht hast", schrieb Miley Cyrus über den Kuss an Katy Perry bei Twitter. Und die antwortete: "Oh Mädchen, ich werde dir so den Hintern versohlen, wenn wir uns in England sehen." Im Mai werden sich laut ihrer Tourkalender die Wege der beiden im Vereinten Königreich kreuzen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche