VG-Wort Pixel

Katja Riemann Neue Erfahrung

Katja Riemann
© CoverMedia
Für Filmstar Katja Riemann waren die Dreharbeiten zur Romanadaption 'Das Wochenende' eine ganz neue Erfahrung.

Katja Riemann (49) durfte beim Dreh zu 'Das Wochenende' eine ganz neue Schauspielerfahrung sammeln.

Die Schauspielerin ('Ausgerechnet Sibirien') ist in dem Film 'Das Wochenende' zu sehen, der auf einem Roman von Bernhard Schlink basiert und von Regisseurin Nina Grosse (54, 'Liebe und andere Gefahren') inszeniert wurde. Die Filmemacherin präsentierte allen Darstellern eine Biografie ihrer Filmfiguren - das kannte Riemann so noch nicht. "Ich fand es toll, dass Nina das getan hat", verriet die gebürtige Niedersächsin im Interview mit 'Filmreporter.de'. Das sei normalerweise nicht üblich, ergänzte sie: "Eigentlich ist das ungewöhnlich, weil das der Job des Schauspielers ist."

So ein biografischer Leitfaden eines Leinwandcharakters helfe ungemein dabei, sich in seine Rolle hineinzuversetzen. "Ja, das hilft einem immer sehr", gestand die Deutsche. Doch statt sich nur in ihrem Kopf mit der eigenen Figur zu befassen, ermöglichte es Grosse, dass sich alle Beteiligten ein Bild von allen Charakteren machen konnten. "Wir kannten nicht nur die Biografie unserer eigenen Figuren, sondern lasen auch die der anderen. Dadurch lernte jeder von uns den jeweils anderen Charakter kennen", schwärmte die Leinwandheldin.

Wie sich die neue Herangehensweise auf die Schauspielerei von Katja Riemann auswirkte, davon kann man sich ab dem morgigen Donnerstag in den deutschen Kinos ein Bild machen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken