Karl Lehmann: Mainzer Bischof tritt zurück

Er war der wohl bekannteste deutsche Bischof. Papst Franziskus hat das Rücktrittsgesuch zum 80. Geburtstag von Kardinal Lehmann angenommen.

Er war über Jahrzehnte hinweg der wohl bekannteste deutsche Bischof und Kardinal. Jetzt wird Karl Lehmann ("Mit langem Atem") mit seinem 80. Geburtstag aus dem kirchlichen Dienst ausscheiden und somit als Mainzer Bischof zurücktreten. Wie unter anderem die "Bild"-Zeitung berichtet, nahm Papst Franziskus, 79, das Rücktrittsgesuch an seinem heutigen Geburtstag aus Altersgründen an. Offiziell gibt es bislang noch kein Statement vom Vatikan.

Kardinal Lehmann war viele Jahre Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz, trat allerdings 2008 von seinem Amt aus gesundheitlichen Gründen zurück. Lehmann wurde bereits 2001 vom damaligen Papst Johannes Paul II. zum Kardinal erhoben. Bereits vor fünf Jahren wollte Lehmann zurücktreten. Papst Benedikt XVI. nahm dieses Gesuch zum 75. Lebensjahr des Kardinals allerdings nicht an.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche