Kanye West Nicht schuldig

Kanye West
© CoverMedia
Rapper Kanye West ließ bei seiner Anklage auf Körperverletzung auf nicht schuldig plädieren und begründete seinen Ausraster mit seinem damaligen Gemütszustand

KanyeWest (36) rastete gegenüber einem Paparazzo aus, weil er in seelisch schlechter Verfassung war.

Der Musiker ('Stronger') steht wegen Körperverletzung und versuchten schweren Diebstahls vor Gericht, nachdem er sich am 19. Juli eine Prügelei mit dem Paparazzo Daniel Ramos lieferte.

Der Anwalt des Superstars, Blair Berk, vertrat seinen Klienten, wie 'TMZ' berichtete. Ramos lässt sich von Star-Anwältin Gloria Allred vertreten, die auch anwesend war. Am 23. Januar wird es eine Vor-Verhandlung geben, sollten die beiden Parteien zu keiner Einigung kommen. Bei einer Verurteilung drohen Kanye West bis zu zwölf Monate Gefängnis. Auf ihn wartet auch noch ein Zivilprozess, den Ramos anstrebt. Der Fotograf behauptet, bei Wests Angriff verletzt worden zu sein. Es gibt Video-Aufnahmen von dem Vorfall, die belegen, wie der Promi-Knipser den Musiker mit Fragen so lange nervt, bis dem schließlich der Geduldsfaden reißt. Der erklärte seinen Ausraster im vergangenen Monat gegenüber einem 'TMZ'-Reporter so: "Versteh' halt, ich muss mich mit diesem Typen [Ramos] am Flughafen auseinandersetzen, der es echt auf mich abgesehen hatte. Er riss beschi**ene Witze und lachte ... das war der Tag, an dem ich erfuhr, dass es mein Großvater nicht schaffen würde. Er ist ein paar Wochen später gestorben."

Während dieses Gesprächs erklärte West, der mit seiner Verlobten Kim Kardashian (33, 'Keeping Up with the Kardashians') im Juni eine Tochter bekam, auch, dass er alles dran setzen werde, seine Familie vor Paparazzi zu beschützen und er einfach wie ein Mensch behandelt werden wolle. "Meine Familie wächst. Wenn ihr mal darüber nachdenkt, wie es wäre, wenn ihr eine Tochter hättet. Ihr Typen sagt die ganze Zeit bekloppte Sachen zu mir und damit auch zu meiner Familie. Ich kann mir nicht vorstellen, wie meine Tochter als Vierjährige von euch Typen angeschrien wird. Es geht hier nicht um mich als Superstar, sondern um mich als Mensch. Ich würde es begrüßen, wenn ihr mich wie einen behandelt", plädierte Kanye West.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken