Kanye West Mit Paparazzo vor Gericht

Kanye West
© CoverMedia
Kanye West wird angeblich von einem Fotografen verklagt, weil der Sänger ihn im vergangenen Monat angegriffen haben soll

Ein Fotograf hat es auf Kanye West (36) abgesehen und will angeblich den Rapper verklagen.

Der Rapper ('Mercy') war am 19. Juli am internationalen Flughafen von Los Angeles in ein Handgemenge mit einem Fotografen verwickelt. West soll den Paparazzo geschlagen und ihn zu Boden gerungen haben, nachdem dieser ihn mit Fragen bombardierte. Nach dem Vorfall bestätigte die Feuerwehr von Los Angeles, dass der Fotograf in einem örtlichen Krankenhaus auf Grund unbekannter Verletzungen behandelt wurde. Laut 'TMZ' findet momentan eine Untersuchung statt und die Staatsanwälte der Stadt stehen vor der Entscheidung, ob West wegen Vandalismus und Körperverletzung strafrechtlich verfolgt wird.

In der Zwischenzeit will aber auch der Fotograf einen Prozess einleiten. Die Promi-Anwältin Gloria Allred repräsentiert das vermeintliche Opfer und hält Mittwochnachmittag (Ortszeit) eine Pressekonferenz, um die Intention ihres Klienten, den Star zu verklagen, zu verkünden.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Musiker mit einem Paparazzo aneinander gerät und erst im Juli schrie er einen Fotografen an und verbot ihm, das Wort an ihn zu richten. Bis jetzt hat er sich aber noch nicht zu der Zivilklage geäußert.

Seit der Geburt seiner Tochter North West im vergangenen Monat, die er zusammen mit Reality-Starlet Kim Kardashian (32, 'Keeping Up with the Kardashians') hat, steht der Sänger zu seinem Leidwesen noch stärker im Rampenlicht als zuvor. Auch der frisch gebackenen Mutter macht das extreme Interesse der Medien an ihrem Baby zu schaffen: "Zur Zeit macht sie sich um die Sicherheit von Nori Sorgen, weil Paparazzi Dinge über die Mauern werfen und ihr furchtbare Sachen zurufen. Sie fühlt sich bedroht und fürchtet, dass alle durchdrehen, wenn sie ihnen nicht bald das Baby zeigen", berichtete ein Insider 'Radar Online'.

Berichten zufolge könnte das Paar dem Trubel bald ein Ende bereiten und ein Foto von North in der Talkshow von Kris Jenner (57), Kardashians Mutter, zeigen. Darüber hinaus ist angeblich ein knapp 3 Millionen-Euro-Deal mit einer Boulevardzeitung im Gespräch, die das erste Foto der Kleinen bekommt.

Kanye West rührt momentan die Werbetrommel für sein sechstes Studioalbum 'Yeezus', das mit seinen umstrittenen Singles 'Black Skinhead', 'New Slaves' und 'I Am God (featuring God)' für Schlagzeilen sorgte.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken