Kanye West: Konzert auf der "Art Basel"

Hip-Hop-Star Kanye West gab überraschend ein Konzert auf der wichtigen Kunstmesse "Art Basel"

Kanye West (36) trat gestern Abend in der Schweiz auf der Art Basel auf.

Der Hip-Hopper ('Homecoming') war der Überraschungsgast bei der wichtigen Kunstmesse, bei der Kunstwerke im Gesamtwert von über 1,5 Milliarden Euro ausgestellt werden und betuchte Menschen wie Leonardo DiCaprio (38, 'Der große Gatsby') einige der Prachtstücke kaufen werden. Laut 'bazonline.ch' trat Kanye West um halb ein Uhr nachts in der neuen Messehalle auf und stellte dort sein neues Album 'Yeezus' vor.

Nach Aufruf bei Instagram

Beatrice Egli spricht mit krankem Fan

Beatrice Egli
Beatrice Egli steht seit Jahren auf der Bühne, aber so einen Schockmoment hat sie noch nie erlebt.
©Gala

Der Star musste gestern eine Erklärung abgeben, nachdem Leyla Ghobadi behauptet hatte, er habe seine schwangere Freundin Kim Kardashian (32, 'Keeping Up with the Kardashians') mit ihr betrogen. Ein Vertreter des Rappers stritt die Behauptungen des Models als einen "offensichtlichen Versuch eines fehlgeleiteten Individuums, dem es klar nur um Publicity geht" ab. Die Kanadierin hatte dem amerikanischen Magazin 'Star' erzählt, dass sie zweimal mit dem Künstler geschlafen habe. Nun heißt es, dass sie dafür gar keinen Beweis habe - die dunkelhaarige Schönheit soll einen Lügendetektortest abgelehnt haben und die 'New York Daily News' berichtete, dass mehrere Magazine sich weigerten, die Story zu veröffentlichen.

Die Skandalgeschichte kam ausgerechnet dann heraus, als West in einem langen Interview mit der 'New York Times' über seine Liebe zu Kardashian sprach und deutlich machte, dass er sie und die gemeinsame, noch ungeborene Tochter beschützen möchte. In dem Gespräch offenbarte der Rapstar große Pläne für die Zukunft - er verglich sich dabei mit dem verstorbenen Apple-Gründer Steve Jobs (†56): "Ich glaube, dass Kanye West irgendwann eine ähnliche Bedeutung wie Steve Jobs haben wird. Ich bin ohne Zweifel der Steve des Internets, der Innenstadt, der Mode und der Kultur. Basta. Bei weitem. Ich glaube wirklich, nun, da Steve gestorben ist, ist das wie damals, als Biggie [Smalls, Rapper] starb und Jay-Z dann Jay-Z werden konnte. Man findet mich auf den kulturell wichtigsten Alben der letzten vier Jahre und der einflussreichsten Künstler der vergangenen zehn Jahre. Es gab Steve Jobs, Walt Disney, Steve Jobss sein, das Milliarden Dollar wert sein wird, denn ich habe die Antwort. Ich verstehe Kultur, ich bin der Kern", gab sich Kanye West gewohnt selbstbewusst.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche