Kanye West Herzliche Geschenke für Kim zum Muttertag


Am Muttertag waren Kim Kardashian und Kanye West räumlich getrennt. Trotzdem beschenkte der Rapper seine Frau reichlich und äußerst romantisch.

Das muss wahre Liebe sein. Zwar waren Kanye West (37, "Only One") und seine Frau Kim Kardashian, 34, am Muttertag auf zwei verschiedenen Kontinenten unterwegs, doch das hielt den Rapper nicht davon ab, seiner besseren Hälfte jede Menge Geschenke zu machen. Der Reality-TV-Star war nämlich am Sonntag geschäftlich in Sao Paolo, um in der brasilianischen Metropole die Werbetrommel für die noch junge Partnerschaft mit der Modekette C&A zu rühren.

Ein Zimmer voll Rosen

Als Kim später auf ihr Hotelzimmer zurückkam, traute sie ihren Augen kaum. Ihr Mann hatte ihre komplette Suite mit weißen Rosen schmücken lassen. Natürlich musste dieser romantische Moment mit dem Handy festgehalten und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Auf Instagram postete Kardashian das Rosen-Foto und schrieb dazu: "Ich kam in mein Hotelzimmer in Brasilien zurück und mein unglaublich aufmerksamer Ehemann erwies mir mit ein paar tausend Rosen, die meine gesamte Suite bedeckten, die süßeste Geste am Muttertag! Ich bin so traurig, dass ich an diesem Tag so weit weg bin, aber ich bin glücklich, dass wir gestern gefeiert haben! Ich liebe dich Baby & North soooo sehr!!!"

"Ich habe den besten Ehemann"

Aber für Kanye war das scheinbar noch nicht genug Zeichen seiner Liebe. Später am Tag veröffentlichte Kim erneut ein Foto in den sozialen Medien. Diesmal war sie beim Essen in einem Restaurant zu sehen, während ein Violinen-Quartett für sie einen Song von Sam Smith spielte. "Jeder einzelne Kellner, der Essen brachte, sagte zu mir: "Das ist von Mr. West für die beste Mutter der Welt!" Im Ernst, ich habe den besten Ehemann überhaupt!!!", schrieb sie stolz unter den Schnappschuss. Bei all den großartigen Überraschungen vergaß Kim Kardashian aber nicht, auch ihre eigene Mutter Kris Jenner zu ehren - natürlich auch via Instagram.

SpotOnNews

Mehr zum Thema


Gala entdecken