K.I.Z.: Schockierendes Terror-Video

Provozieren können K.I.Z. nach wie vor, wie sie auch mit ihrem neuen Clip beweisen: Die Rapper werden zu Terroristen.

"Hurra, die Welt geht unter": Diesen apokalyptischen Titel trägt das langerwartete neue Album von K.I.Z., das am 3. Juli erscheint. Auch der Clip zur ersten Single "Boom Boom Boom" kommt ganz schön düster daher. Kalaschnikows und Sturmhauben, Feuerübungen im Wald und Folter im Keller. Allerdings sind es dann die Rapper selbst, die reihum in drastischen Bildern hingerichtet werden.

Passend zur finsteren Video-Ästhetik, lässt der Songtext den typischen K.I.Z.-Humor weitgehend vermissen. Stattdessen ist "Boom Boom Boom" eine wütende Tirade auf alles, was falsch läuft im Lande: Ausbeutung, Untertanenmentalität und Fremdenhass. Nur das Vengaboys-Zitat im Refrain lässt ein wenig schmunzeln.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche