Justin Bieber Tequila aus der Flasche

Justin Bieber
© CoverMedia
Teenie-Idol Justin Bieber und sein Kumpel Sean Kingston ließen es sich in einer New Yorker Bar gutgehen.

Justin Bieber und Sean Kingston hatten am Montag (9. September) viel Spaß zusammen.

Der Sänger und der Rapper genießen gerade die New Yorker Fashion Week und gingen in die Bar The Griffin. "Sie kamen um Mitternacht und hatten jede Menge Typen dabei", berichtete ein Gast der 'New York Daily News'. "Sie belegten drei Tische mitten im Raum und bestellten Alkohol im Wert von 5.000 Dollar (rund 3.770 Euro). Sie hatten Patron [Tequila] und Bieber trank ihn aus der Flasche."

Das Teenie-Idol lässt sich momentan einen Schnurrbart stehen und präsentierte seinen neuen Look den Damen im Club, die zu gerne in die Nähe des Superstars gelangt wären. Aber die Sicherheitsleute ließen es nicht zu. Angeblich hatten zwei junge Frauen dann doch Glück, denn sie erregten die Aufmerksamkeit von Justin Bieber und wurden durch die Sicherheitskontrolle gelassen. Die beiden Musiker verließen gegen viertel vor vier den Club und stritten sich noch in aller Freundschaft, wer die Rechnung übernimmt. Bieber wollte seine Karte zücken, aber am Ende war es Kingston, der für alles aufkam.

Der Mädchenschwarm fand allerdings in New York nicht nur Spaß, sondern auch Inspiration, denn dort besuchte er die Messe des Punkpastor Carl Lentz. "Alles Liebe für Carl Lentz, der eine unglaubliche Predigt heute morgen hielt. Ich liebe dich, Alter. Ich musste weinen. Danke", ließ Justin Bieber vor Kurzem seine Twitterfans wissen.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken