Justin Bieber: Teenie-Schwarm beichtet Depressionen

In einem Interview verriet Justin Bieber nun, dass er unter Depressionen leide und sogar Probleme habe aus dem Bett zu kommen.

Justin Bieber (21, "Boyfriend") hat es nicht leicht. Der Superstar verriet in einem Interview in der US-Radioshow "On Air with Ryan Seacrest", dass er mit Depressionen zu kämpfen hat. Schuld daran ist aber nicht etwa Liebeskummer, sondern seine Arbeit. "Ich habe sehr viel im Studio gearbeitet", erklärt Bieber. "Das steigt mir sehr zu Kopf und ich werde depressiv, weil ich unbedingt will, dass es gut wird."

Der Druck, dass seine Musik der Öffentlichkeit gefällt, ist groß für den Sänger. "Ich will, dass die Leute es lieben. Ich will sie inspirieren und manchmal denke ich dann: "Ist das gut genug? Ist das die Richtung, in die ich gehen will?""

Judith Williams

Die Unternehmerin und ihre Tochter teilen eine Liebe

Judith Williams mit ihren Töchtern Sophia und Angelina
Judith Williams und ihre Töchter Sophia und Angelina sind ein eingespieltes Team.
©Gala

Vor allem die letzte Woche sei sehr hart für Bieber gewesen: "Manchmal wollte ich nicht mehr aus dem Bett aufstehen", so der Sänger.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche