Justin Bieber: Saubermann-Geschenk für Selena

Der kanadische Superstar Justin Bieber wollte seiner On/Off-Freundin Selena Gomez mit einem Segway eine Freude machen und ihr damit zeigen, dass er mit dem "Bad Boy"-Getue aufhören will

Justin Bieber, 20, hat sich Berichten zufolge bei Selena Gomez, 21, beliebt gemacht, nachdem er ihr ein nettes Geschenk überreichte.

Der Sänger ("Beauty and a Beat") soll der Künstlerin ("Slow Down") ein Segway im Wert von umgerechnet fast 4.500 Euro präsentiert haben und will ihr damit zeigen, dass er sich geändert hat.

Alphonso Williams (†)

Diese prominenten Wegbegleiter trauern um den "DSDS"-Gewinner

Johannes Haller und Alphonso Williams
Alphonso Williams und Johannes Haller lernen sich 2017 bei "Promi Big Brother" kennen und freunden sich im Haus an.
©Gala

Justin und Selena waren 2010 zum ersten Mal zusammen, doch seit 2012 gleicht ihre Beziehung einer Achterbahnfahrt und sie trennten sich des Öfteren. Jetzt wolle das Teenie-Idol seine Herzdame für immer zurückgewinnen. "Es dauerte eine Weile, aber Selena hat einer Versöhnung zugestimmt. Zu der kam es, als sie einverstanden war, zu seinem Haus zu kommen und er ihr dort das neue, glänzende Segway schenkte", enthüllte ein Insider gegenüber der britischen Zeitung "The Sun". Der Musiker soll alles versucht haben, um seine Liebste von seinen guten Absichten zu überzeugen. "Er sagte ihr, dass er ohne sie nicht leben könnte und das er endgültig sich und seine "Bad Boy"-Sitten bessern wolle."

Seit Anfang des Jahres steckt der Kanadier mächtig in der Klemme und kam mehrere Male mit dem Gesetz in Konflikt. So soll er zum Beispiel sein Nachbarhaus mit Eiern beworfen haben und wurde verhaftet, weil er sich benebelt und ohne gültigen Führerschein hinters Steuer gesetzt hatte. Vor Kurzem wurde dann auch noch ein altes Video von ihm veröffentlicht, auf dem er rassistische Witze vom Stapel ließ. Jetzt sei er geläutert. "Nach dem Ratschlag seines Managements hat er ein paar der lästigen Personen abserviert, mit denen er abhing", fügte der Insider hinzu. Das kommt an: "Selena glaubt, dass er aufrichtig ist und gab Justin eine weitere Chance."

Bekannte des Künstlers enthüllten außerdem, dass er seiner Freundin lieber mit dem Roller anstelle von Glamour-Geschenken wie Schmuck oder Klamotten eine Freude machte, um ihr zu zeigen, dass sie gemeinsam auch an einfacheren Dingen Spaß haben können. "Er dachte, ein Segway könnte eine Möglichkeit sein, um zu beweisen, dass sie schönen, skandalfreien Spaß zusammen haben können und sie empfand das als einen wirklich süßen Ansatz", bestätigte der Insider.

Wie es scheint, lag Justin Bieber mit seinem Geschenk goldrichtig.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche