Justin Bieber Prügelei mit Nachbar?

Justin Bieber
© CoverMedia
Der Nachbar von Justin Bieber beschuldigt den Sänger, ihn angegriffen zu haben.

Justin Bieber (19) soll seinen Nachbarn vermöbelt haben.

Der Teenieschwarm ('Boyfriend') kam am Dienstagmorgen nach seiner Konzertreihe in Europa wieder zu Hause im kalifornischen Calabasas an. Wie 'TMZ' berichtet, wurde der Sänger kurz nach seiner Ankunft in einen Skandal verwickelt, als ein Bewohner aus der Nachbarschaft sein Anwesen betrat, um eine Beschwerde vorzubringen. Kurz nach neun Uhr morgens soll es zwischen dem Nachbarn und dem Musiker zu einem hitzigen Wortgefecht gekommen sein und der besagte Anwohner wirft dem Popstar nun vor, ihn körperlich angegriffen zu haben. Ein Sprecher der Polizei von Los Angeles, Steve Whitmore, erzählte der Webseite, dass eine Körperverletzung gemeldet worden sei und Beamte untersuchen würden, ob der Künstler das vermeintliche Opfer während des Vorfalls bedrohte.

Ein Bekannter des Chartstürmers steckte 'TMZ' allerdings, dass der Nachbar widerrechtlich das Gelände des Stars betreten hätte und anfing, sich lauthals über die wilden und störenden Partys zu beschweren, die während Biebers Abwesenheit in seinem Haus abgehalten worden wären. Daraufhin soll der Teenager ihn gebeten haben zu gehen, wobei er den Nachbarn jedoch niemals anfasste, sondern sein Sicherheitsteam anwies, den verärgerten Mann von seinem Anwesen zu geleiten.

Schon den ganzen März über macht Bieber mit Negativschlagzeilen von sich reden. Er kam zwei Stunden zu spät zu einem seiner Konzerte in London, klappte wenige Tage später während eines weiteren Auftritts zusammen und wurde darüber hinaus dabei gesehen, wie er sich mit einem Fotografen anlegte. Das Goldkehlchen versicherte seinen Fans jedoch, dass sein Leben nicht aus den Fugen gerate. "Wenn die Leute dir den ganzen Tag eine Kamera ins Gesicht halten und dir unschöne Dinge ins Gesicht schreien ... Ich bin nur menschlich. Ich bin weit weg von zu Hause; ich vermisse meine Eltern, meine Geschwister, meine Freunde", erzählte Justin Bieber unlängst der 'Bild'-Zeitung. "Ich bereue nichts. Ich habe aus jedem einzelnen Fehler, den ich gemacht habe, gelernt."

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken