Justin Bieber Kumpel in seinem Auto verhaftet

Justin Bieber
© CoverMedia
Teenie-Idol Justin Bieber muss sich Sorgen um seinen besten Freund Lil Twist machen, denn dieser wurde heute von der Polizei verhaftet

Justin Bieber (19) und sein Umfeld sind mal wieder ins Visier der Polizei geraten.

Der Sänger ('One Time') lässt seinen Kumpel Lil Twist (20, 'The Texas Twist') immer in seinen Luxuskarossen fahren. Der Rapper wurde heute früh um halb vier Ortszeit laut 'TMZ' von der Polizei angehalten, als er in dem Fisker Karma von Justin Bieber zu dessen Villa in Calabasas unterwegs war. Den Beamten schien es, dass er unter dem Einfluss von Drogen stand, aber nicht betrunken wirkte. Danach wurde der Amerikaner zur nächsten Polizeistation gebracht, wo man eine Anzeige wegen Fahren unter Alkohol- bzw. Drogen gegen den Hip-Hopper, der bürgerlich Christopher Lynn Moore heißt, erhob.

Anfang des Jahres war Lil Twist schon einmal von der Polizei angehalten worden - damals fuhr er den Ferrari seines berühmten Freundes. Dieses Mal ging es um zu schnelles Fahren. Zum Glück für den Teenager wurde er damals nur verwarnt. Die Leidenschaft fürs Rasen scheint er mit seinem Kumpel zu teilen - auch gegen Bieber wird momentan wegen zu schnellen Fahrens ermittelt. Dazu soll er noch einen Nachbarn verbal und tätlich angegriffen haben.

Doch zumindest in seinem Liebesleben scheint wieder alles in Ordnung für den Künstler: Er soll wieder mit Selena Gomez (20, 'Spring Breakers') zusammen sein. Diese übt angeblich einen guten Einfluss auf Justin Bieber aus - man kann nur hoffen, dass sich das auch auf Lil Twist überträgt.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken