Justin Bieber: Kürzer treten

Popstar Justin Bieber sollte laut seinem Manager Scooter Braun ein Jahr Pause machen - aufhören wird er aber keinesfalls

Justin Bieber, 19, hat laut seinem Manager Scooter Braun eine Pause nötig.

Der Sänger ("Baby") hatte kürzlich selbst behauptet, sich aus dem Musikgeschäft zurückziehen zu wollen, zur Erleichterung seiner Fans hatte sich das jedoch als unglücklich kommunizierter Scherz herausgestellt. Ganz von der Hand zu weisen ist aber nicht, dass eine Ausdünnung seines übervollen Terminkalenders Bieber wahrscheinlich gut tun würde.

Ginger Costello-Wollersheim

"Er hat uns allen etwas vorgespielt"

Ginger Costello-Wollersheim mit Bert Wollersheim und Janine Pink
Die Wollersheims können es nicht fassen, dass die TV-Liebe von "Promi Big Brother"-Traumpaar Janine Pink und Tobias Wegener nach nur wenigen Wochen schon wieder vorbei sein soll.
©RTL / Gala

Im Interview mit US-Radiomoderator Ryan Seacrest erklärte Manager Scooter Braun bereits vor einigen Tagen, dass er seinen Schützling Justin nach der Premiere seines zweiten Dokumentarfilms "Believe" dazu bringen wolle, eine einjährige Pause einzulegen. "Er kann trotzdem im Studio leben und an seinem nächsten Album arbeiten, was er auch machen möchte, aber ich will einfach, dass er sich etwas Zeit für sich nimmt, dass er Zeit allein verbringen kann, denn er arbeitet, seit er zwölf Jahre alt ist."

Wie das Management nun in einer offiziellen Erklärung weiterhin verlauten ließ, wäre es dem 19-Jährigen weitaus lieber gewesen, wenn sein humanitäres Engagement für die Erdbebenopfer auf den Philippinen in den vergangenen Tagen stärker in den Mittelpunkt gerückt wäre, als die überkochende Gerüchteküche über seine angeblichen "Rentenpläne". Dass diese - entgegen eines weiteren verwirrenden Tweets, den Justin Bieber um Weihnachten herum veröffentlichte - zu 100 Prozent nicht zuträfen, bestätigte das Managament in der Erklärung ebenfalls. Ob sich der Kanadier den Tipp von Scooter Braun zu Herzen nehmen und tatsächlich beruflich ein bisschen kürzer treten wird, bleibt aber abzuwarten.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche