Justice League: So sieht J.K. Simmons als James Gordon aus

Rechtzeitig zum Batman Day hat Zack Snyder, der Regisseur von "Justice League", ein Foto von J.K. Simmons als Commissioner Gordon enthüllt.

Eigentlich wird am 17. September, dem Batman Day, der dunkle Ritter selbst gefeiert. Doch Regisseur Zack Snyder, 50, nutzte die Gelegenheit, um den ersten Blick auf Commissioner James Gordon in "Justice League" zu enthüllen. Er postete ein Foto von J.K. Simmons, 61, auf seinem Twitter-Account, der in dem Streifen Batmans Verbündeten spielt.

Auf dem Schwarz-Weiß-Foto trägt Simmons, 61, dunkle Kleidung, eine Brille auf der Nase und einen Hut auf dem Kopf. Er blickt in den Himmel hinauf, während er neben dem leuchtenden Bat-Signal auf einem Dach steht. Simmons verriet vor einigen Monaten im Interview mit "Entertainment Weekly", dass er sich darauf freue, die knallharte Seite des Commissioners zum Vorschein zu bringen. Schließlich könne der auf sich selbst aufpassen. Er schalte nicht das Bat-Signal ein und rufe Batman verzweifelt um Hilfe. James Gordon sei ein echter Partner des dunklen Ritters.

Kim Kardashian

Sie zeigt ihre außergewöhnliche Weihnachtsdekoration

Kim Kardashian
Kim Kardashian liebt es aufzufallen, das stellt sie mit ihrer etwas anderen Weihnachtsdeko mal wieder unter Beweis.
©Gala

"Justice League" soll im November 2017 in die Kinos kommen. Neben J.K. Simmons sind Ben Affleck als Batman, Gal Gadot als Wonder Woman, Jason Momoa als Aquaman, Ray Fisher als Cyborg, Ezra Miller als The Flash und Henry Cavill als Superman zu sehen.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche