Juliette Menke und Salvatore Greco Happy End

Juliette Menke und Salvatore Greco
© CoverMedia
Die Schauspielkollegen Juliette Menke und Salvatore Greco haben am Wochenende geheiratet.

Juliette Menke (31) und Salvatore Greco (33) haben geheiratet.

Die TV-Co-Stars ('Alles was zählt') gaben sich am Wochenende in der Kölner Wolkenburg das Jawort. Seine Braut habe bezaubernd ausgesehen, schwärmte der frischgebackene Ehemann: "Der erste Blick auf die Braut hat mich fast umgehauen", erzählte er im Gespräch mit dem Peoplemagazin 'in'. "Meine Knie wurden weich, aber ich wusste, dass hinter mir ein Stuhl war, an dem ich mich im Notfall festhalten konnte."

Beide sind ganz in Weiß vor den Altar getreten, wenngleich das Kleid der Braut etwas weiter ausfallen musste, als geplant. Die schwangere Menke, die sich seit der Hochzeit Greco nennen darf, hatte nämlich ein klitzekleines bisschen zugelegt, so dass ihr Traumkleid einige Male umgenäht werden musste.

Auch der ungeborene Nachwuchs hätte dem Paar fast noch einen Strich durch die Rechnung gemacht. In der Woche vor der Trauung setzten bei der werdenden Mutter mehrmals Wehen ein. Letzten Endes ließ sich die kleine Luna, wie das Töchterchen der beiden heißen soll, aber noch Zeit und ihre glücklichen Eltern heiraten.

Allzu lange wird es aber wohl nicht mehr dauern, bis Juliette Menke und Salvatore Greco dann zu Dritt sein werden. 

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken