Julia Roberts: Trauer um ihre Schwester

Julia Roberts trauert um ihre Halbschwester Nancy Motes. Die 37-Jährige wurde tot in Los Angeles aufgefunden

Julia Roberts verlor am Sonntag (9. Februar) ihre Halbschwester Nancy Motes. Die Angehörigen der Schauspielerin ("Pretty Woman") bestätigten laut "People" den Tod der 37-Jährigen. Durch die Mitteilung wurde auch die mutmaßliche Todesursache bekannt: "Mit tiefer Trauer bestätigt die Familie von Nancy Motes, dass sie gestern tot in Los Angeles aufgefunden wurde und wahrscheinlich an einer Überdosis starb. Es gibt noch keinen offiziellen Bericht der Gerichtsmedizin. Die Familie ist geschockt und verzweifelt."

Julia Roberts und ihre jüngste Schwester Nancy Motes, die aus der zweiten Ehe ihrer Mutter stammt, standen sich nicht sehr nahe. Die jüngere Schwester hatte sich in einem Interview mit der britischen Zeitung "The Daily Mail" im vergangenen August bitter über ihre berühmte Schwester beklagt, die sie nicht bei ihren Plänen, als Darstellerin Fuß zu fassen, unterstützt hatte: "Julia wollte nicht, dass ich diesen Weg einschlage. Ich habe viel Kritik von Julia bekommen, die mich sehr entmutigt hat." Auch habe sich die Oscar-Preisträgerin über das Gewicht ihrer Verwandten lustig gemacht, die sich laut der britischen Zeitung 2013 ihren Magen verkleinern ließ. "Als ich in der High School und sie schon erwachsen war, ließ sie es mich wissen, dass ich übergewichtig war. Sie machte dies ziemlich deutlich und nicht auf die nette Weise."

Olivia Jones

Die Drag Queen feiert ihren 50. Geburtstag

Olivia Jones
Olivia Jones genießt neben ihrem bunten Künstlerleben ein ruhiges und ungeschminktes Privatleben.
©Gala

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen

Julia Roberts: Die Trauer ist groß: Schlager-Musiker und "Goodbye Deutschland"-Liebling Jens Büchner stirbt am 17. November 2018 im Alter von 49 Jahren in einem Krankenhaus auf Mallorca an den Folgen von Lungenkrebs. Er hinterlässt eine Großfamilie, bestehend aus Ehefrau Daniela ...
Julia Roberts: ... fünf leiblichen Kindern, drei Stiefkindern und einer Enkelin. Die Kleinen vermissen ihren Papa natürlich sehr, doch es gibt auch Momente des Glücks, in denen Jenna Soraya und Co. auch wieder lachen können. "Papa wäre so stolz auf dich", schreibt sie dazu ...
Julia Roberts: In einem Posting auf Instagram Stories erinnert sich Witwe Daniela an ihre Hochzeit mit Jens im Juni 2017. Dazu spielt sie das Lied "Einmal" von Mark Forster. "Einmal, einmal, das kommt nie zurück. Es bleibt bei einmal, doch ich war da zum Glück. Nicht alles kann ich wieder haben Freude, Trauer, Liebe, Wahnsinn. Einmal, und ich war da zum Glück", heiß es im Refrain.
Schock in der Sportwelt: Radsportlerin Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall im Juni querschnittsgelähmt und sitzt von nun am im Rollstuhl. Im "Spiegel"-Interview spricht die Olympiasiegerin erstmals über den folgenschweren Unfall bei dem ihr Rückenmark am Brustwirbel durchtrennt wurde: "Egal, wie man es verpackt, ich kann nicht mehr laufen. Und das lässt sich nicht mehr ändern. Aber was soll ich machen? Ich bin der Meinung, je schneller man eine neue Situation akzeptiert, desto besser kommt man damit klar." Hut ab für diesen Kämpfergeist. 

78

In dem damaligen Interview sprach sie auch über die anstehende Hochzeit mit ihrem Verlobten John Dilbeck, die im Mai stattfinden sollte. Sie war sich nicht sicher, ob sich die Beziehung zu ihrer großen Schwester so verbessert, dass die 46-Jährige zu ihrer Hochzeit kommen würde: "Das ist in Arbeit, es kann nicht über Nacht passieren und ich glaube auch nicht, dass es sich ändert, bloß weil ich dünn werde", gab sich die jüngere Schwester von Julia Roberts damals skeptisch über eine Versöhnung.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche