Jürgen Prochnow Schauspieler spricht über Cannabis-Konsum

Auch Jürgen Prochnow war in den wilden 70er-Jahren kein Kind von Traurigkeit. Jetzt spricht der Schauspieler über Erfahrungen mit Marihuana.

Der Schauspieler Jürgen Prochnow (74, "Der blonde Affe") spricht in einem Doppel-Interview mit seiner Frau Verena in der "Bild am Sonntag" offen über seinen Cannabis-Konsum in früheren Jahren. "Ich war in den 70er-Jahren zum ersten Mal in Amerika, damals war das gang und gäbe", sagte Prochnow, der bereits in früheren Statements zugegeben hatte, Marihuana geraucht zu haben.

Auch bei seinen damaligen Lehrern an der Schauspielschule sei das normal gewesen. "Die haben Joints rumgereicht, damit wir lockerer wurden", berichtete Prochnow. Auf die Frage, ob er auch Erfahrungen mit halluzinogenen Pilzen gemacht habe, sagte er: "Pilze waren nicht dabei." Seine Frau schien bei den Enthüllungen etwas überrascht: "Das wusste ich noch gar nicht. Ist das wahr?" Verena ist die dritte Ehefrau im Leben von Prochnow, die beiden sind seit Frühjahr 2015 verheiratet.

SpotOnNews


Mehr zum Thema


Gala entdecken