VG-Wort Pixel

Jürgen Drews Die Bühne ist meine Droge

Jürgen Drews
© CoverMedia
Entertainer Jürgen Drews glaubt, dass er ohne seine Bühnenpräsenz schon längst in der Anstalt gelandet wäre. 

Jürgen Drews (67) braucht keinen Alkohol, Zigaretten oder Drogen - die Bühne reicht ihm zum high werden völlig aus.

Der Schlagerstar ('König von Mallorca'), der oft am Ballermann die Bühne rockt, aber auch viele andere Auftritte meistert, kann selbst im Urlaub nicht komplett abschalten. Auch an freien Tagen wolle er im Rampenlicht stehen: "Weil ich süchtig bin danach. Ich nehme keine Drogen, rauche nicht und trinke keinen Alkohol. Ich bin abhängig von Öffentlichkeit", erklärte er im Interview mit der 'Münchener Abendzeitung'.

Für ihn sei der Auftritt vor vielen Leuten nicht nur Drogenersatz, sondern eine Art Therapie, sagte der Bühnenstar, aus dem beinahe ein Arzt geworden wäre. Sein Medizinstudium in Kiel hatte er nach vier Semestern zugunsten seiner Musikkarriere abgebrochen. "Ich wäre womöglich schon lange in der Anstalt, wenn ich diesen Beruf nicht hätte. Die Bühne und die Musik sind für mich wie Therapie. Und das ist keine Übertreibung", erklärte der Bistrobetreiber. 

Und so denkt der mit Frau Ramona (39) und Tochter Joelina (17) glückliche Musikant noch lange nicht an die Rente. Auch wenn er nun auf die 70 zugeht und es sich, wie er selbst sagt, finanziell durchaus leisten könnte. Sein Ego sei einfach '"total versessen nach diesem Applaus" und auch seine Schüchternheit konnte er mithilfe der Musik überwinden: "Sie bringt einen ursprünglich eher langweiligen Klemmi dazu, aus sich herauszugehen, sodass er halbwegs in Balance mit seinen Defiziten lebt."

Doch bei aller Liebe zum Rampenlicht: Der Ballermann-Star hat Grenzen. "Ich würde mich nicht nackt ausziehen. Das Vergnügen bleibt meiner Frau vorbehalten", grinste Jürgen Drews.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken