VG-Wort Pixel

Josh Duhamel Furcht vor der Verantwortung


Josh Duhamel freut sich sehr auf sein Baby mit der Sängerin Fergie, hat aber auch ein wenig Angst vor dem Vatersein

Josh Duhamel und seine Frau Fergie, 38, erwarten ein Kind und es könnte jeden Moment so weit sein. Als der Schauspieler am Mittwoch (28. August) in der US-amerikanischen Fernsehsendung "The Tonight Show" auftrat, hatte er sogar sein Handy dabei, um für Fergie immer erreichbar zu sein. "Den ganzen Sommer über war ich im Babyland. Es kann buchstäblich in jeder Minute passieren. Wissen Sie, ich muss gestehen, ich bin ein wenig nervös", gestand er im Gespräch mit dem Moderator Jay Leno, 63. "Ich dachte, dass es mir gut gehen würde. Ich dachte, dass ich dafür bereit bin. Aber ich bin aufgeregt und habe Angst, weil ich die Verantwortung für dieses kleine Wesen tragen werde. Für immer", sagte Duhamel weiter.

Dabei haben Josh Duhamel und Fergie vor der Geburt bereits alle Vorkehrungen getroffen. Das Paar engagierte sogar einen Hundeflüsterer, der das Tier auf das neue Familienmitglied vorbereiten soll.

Der Name des Kindes bleibt jedoch ein Geheimnis. Nur soviel verriet der 40-Jährige vor kurzem im Interview mit "E! News": "Es ist ein recht traditioneller Name, aber man hört ihn nicht sehr oft. Er bedeutet uns viel und ein Teil davon ist ein Familienname. Wir sagen es keinem, weil wir nichts hören wollen. Egal, welchen Namen man wählt, die Leute werden ihre Meinung dazu haben."

Außerdem erklärte Duhamel, dass Kim Kardashian und Kanye West ihm bei der Namenswahl einen Strich durch die Rechnung gemacht haben, indem sie ihre Tochter North West nannten. "Ich wuchs in Nord-Dakota auf, also wollten wir es North nennen, aber dass haben Kim und Kanye jetzt schon getan", sagte er.

aze / CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken