VG-Wort Pixel

Jonas Brothers Trennungsgespräch im TV

Jonas Brothers
© CoverMedia
Die Band Jonas Brothers erörterte im amerikanischen Frühstücksfernsehen, warum es sie als Gruppe nicht mehr gibt

Die Jonas Brothers plauderten im Fernsehen über ihre Trennung.

Die Gruppe, die aus den Brüdern Nick (21), Joe (24) und Kevin Jonas (25) besteht, gab gestern das Aus als Band bekannt. Heute erschienen die Geschwister in der Sendung 'Good Morning America' und offenbarten, warum sie nicht mehr zusammen Musik machen wollen. Es war Nick, der das Ganze ins Rollen brachte, denn er war schon seit längerem unglücklich: "Ich setze mich mit den Jungs kurz bevor wir uns auf die Tour vorbereiteten, an einen Tisch und sprach über meine Gefühle. Ich sagte, dass wir schon seit längerem Probleme innerhalb der Gruppe haben, ohne dass jemand sie angesprochen hat. Wenn wir nicht richtig über unsere Sorgen und Grenzen, die wir als Individuen in der Band spüren, sprechen, entgleist uns das Ganze. Es war eine schwierige Unterhaltung. Es war das erste Mal, dass wir ein echtes und ernsthaftes Gespräch führten. Es hat ein paar Tage gedauert, um das alles zu verdauen."

Sein Bruder Kevin fügte hinzu, dass es eine Weile dauerte, bis sich alle einigen konnten, was als Nächstes zu tun wäre. Jetzt, wo sie sich für das Ende der Gruppe entschieden haben, glauben alle, dass es die richtige Zeit sei, sich um die eigenen Sachen zu kümmern. Joe Jonas würde gern als Schauspieler arbeiten, Nick macht solo weiter als Musiker und Kevin erwartet gerade mit seiner Frau Danielle das erste Kind. "Wir kamen zu dem Schluss, dass es besser wäre, es zu beenden und uns lieber gegenseitig bei unseren Solo-Sachen zu unterstützen", berichtete Joe, der dann gestand, dass sich die Brüder über alles in die Haare gerieten, seien es die Solokarrieren oder gemeinsame Videos.

Die Musiker haben zuletzt an ihrem fünften Album gearbeitet, das nun nicht mehr herauskommen wird, aber Kevin hatte eine Überraschung für die Fans parat: "Das Album wird nicht beendet, aber wir werden etwas für unsere Fans tun. Sie sind mit uns all die Jahre gereist und wir möchten nicht gehen, ohne etwas für sie zu hinterlassen. Was wir machen werden: Wir veröffentlichen vier Songs von dem Album. Der Rest der Platte wird nicht veröffentlicht."

Das sollte ein kleines Trostpflaster für die Fans der Jonas Brothers sein.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken