Jon Hamm: "Mad Men"-Star in Entzugsklinik

Jon Hamm hat einen Alkoholentzug hinter sich. Medienberichten zufolge absolvierte der "Mad Men"-Star eine 30-tägige Reha.

Jon Hamm (44, "Million Dollar Arm") hat einen 30-tätigen Alkoholentzug absolviert. "TMZ"-Berichten zufolge hat sich der Schauspieler Ende Februar in eine psychiatrische Klinik in Connecticut einweisen lassen und diese kurz vor der anstehenden "Mad Men"-Premiere Anfang April wieder verlassen. "Jon Hamm hat kürzlich eine Behandlung wegen seiner Alkoholabhängigkeit abgeschlossen", ließ das Management US-Schauspielers ausrichten.

Bei seinem Kampf gegen die Abhängigkeit habe ihn seine langjährigen Lebensgefährtin Jennifer Westfeldt unterstützt. "Das Paar bittet darum, seine Privatsphäre zu wahren."

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche