Johnny Depp: Lust auf Frühruhestand

Hollywoodstar Johnny Depp kann sich vorstellen, bald einen Strich unter seine Schauspielkarriere zu ziehen

Johnny Depp will nicht mehr lange als Schauspieler arbeiten. Bis 2015 ist der 50-Jährige zwar mit Produktionen eingedeckt, aber wie es dann weitergeht, steht in den Sternen.

"Gibt es ruhigere Dinge, die ich gerne tun würde? Ja, das würde mir nichts ausmachen", meinte er in einem Interview mit der BBC, das in Auszügen von der britischen Zeitung "The Sun" veröffentlicht wurde. "Ich würde nicht sagen, dass ich in der nächsten Sekunde aufhöre, aber ich würde sagen, dass das nicht mehr weit weg ist."

GZSZ-Star Felix von Jascheroff

Auf den Malediven heiratete er zum zweiten Mal

Bianca Boss und Felix Jascheroff
Hochzeit am Strand: GZSZ-Star Felix von Jascheroff und Bianca Bos von Jascheroff gaben sich auf den Malediven das zweite Jawort.
©Gala

Leisten könnte sich der zweifache Vater einen Frühruhestand in jedem Fall. Im vergangenen Jahr landete er als höchstbezahlter Schauspieler im Guinnessbuch der Rekorde, sein Vermögen wird auf umgerechnet fast 56,5 Millionen Euro geschätzt.

Aktuell ist Johnny Depp in dem Film "Lone Ranger" zu sehen. Das Werk erhielt vernichtende Kritiken, auch an den Kassen funktioniert er nicht gut. In vier Wochen spielte er bei einem Produktionsbudget von fast 162 Millionen Euro erst 123 Millionen Euro ein. Auf die Frage, ob er von dieser Zahl enttäuscht sei, antwortete der Ex von Vanessa Paradis: "Nein. Ich habe keine Erwartungen, aber andere Leute haben das, wissen Sie?"

Derzeit dreht Johnny Depp das Science-Fiction-Drama "Transcendence", in den nächsten drei Jahren steht unter anderem "Fluch der Karibik 5" für ihn auf dem Programm, Spekulationen zufolge könnte es außerdem eine Fortsetzung von "Alice im Wunderland" geben.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche