Johnny Depp: Ex besteht auf Ehevertrag

Leinwand-Star Johnny Depp hat - ganz zum Unmut seiner Ex Vanessa Paradis - nicht vor, Amber Heard einen Ehevertrag aufzuzwängen

Vanessa Paradis, 41, redet Johnny Depp, 50, ins Gewissen.

Nachdem das Paar 14 Jahre lang liiert war und zwei gemeinsame Kinder - Tochter Lily-Rose, 14, und Sohn Jack, 12, - zeugte, geht es inzwischen getrennte Wege. Depp angelte sich schnell eine neue Freundin: seine Kollegin Amber Heard (28, "The Rum Diary"), der er nun sogar das Ja-Wort geben möchte - und zwar ohne Ehevertrag! Laut dem britischen Magazin "Now" hat der Hollywood-Darsteller ("Lone Ranger") die Rechnung allerdings ohne seine Ex gemacht. "Sie kann nicht glauben, dass Johnny so dumm ist zu glauben, dass er ohne Ehevertrag davonkommt. Und das hat sie ihm auch genau so gesagt", gab ein Nahestehender der beiden Stars preis. "Vanessa denkt dabei nicht an sich, sondern an die Kinder. Sie will sicherstellen, dass sie das bestmögliche Erbe von ihrem Vater bekommen. Vanessa ist da sehr pragmatisch und will, dass alles schriftlich festgehalten wird."

Grund zur Sorge hat Paradis allemal, schließlich hat Depp ein geschätztes Vermögen von über 240 Millionen Euro auf dem Konto, das ohne Ehevertrag völlig ungeschützt wäre, sollten sich der Schauspieler und Heard scheiden lassen. Von dieser trennt ihn übrigens ein Altersunterschied von 22 Jahren, was ihm anscheinend zumindest etwas zu denken gibt. "Ich bin bestimmt genau die Person, mit der Amber nie zusammen sein wollte", gestand Johnny Depp kürzlich im Gespräch mit "TV Movie".

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche