Johanna Klum: Brettspiele stehen hoch im Kurs

Moderatorin Johanna Klum führte aus, wie tief ihre Leidenschaft für Old-School-Brettspiele gehe.

Johanna Klum (32) lässt sich gerne zu einer Spielepartie überreden.

Die Moderatorin ('Samstag LIVE!') kann ganze Nächte durchzocken. Aber wer jetzt denkt, die Fernsehfrau verbinde sich per Online-Realität mit Mitspielern auf der ganzen Welt, ist schief gewickelt - Klum mag Unterhaltung der klassischen Art: "Ich liebe Brettspiele immer noch, ob es 'Monopoly' ist oder 'Mensch ärgere dich nicht'", verriet sie im Interview mit 'promiflash.de'. "'Mexican Train' ist ein super Spiel. Ich kann Nächte durchspielen, das ist voll mein Ding. Wenn ich spiele kann ich mich da komplett reinsteigern. Ich muss das auch zu Ende zocken. Ich will dann auch gewinnen."

Isabell Horn

Ein Post auf Instagram entfacht Spekulationen zu einer dritten Schwangerschaft

Promi-News: Isabell Horn vor iner Fotowand
Ist Isabell Horn wieder schwanger? Ein Beitrag auf ihrem Instagram-Profil löst wilde Spekulationen aus.
©Gala

Vielleicht könnte die Berlinerin ja einen Spieleclub aufmachen. An Mitgliedern würde es ihr wahrscheinlich nicht mangeln, die ehemalige 'GNTM'-Kandidatin Marie Nasemann (23) beispielsweise würde bestimmt beitreten, sie teilt die Liebe zum Brettspiel nämlich. Sie erinnerte sich mit Freuden an den Urlaub, in dem es vor Kurzem mal wieder eine Runde 'Monopoly' gab: "Ich habe mich wirklich gefreut wie ein kleines Kind, das endlich mal wieder zu spielen, weil ich 'Monopoly' geliebt habe."

Wenn jetzt noch Johanna Klum Marie Nasemann das Spiel 'Mexican Train' näherbringt, steht einer engen Spielefreundschaft nichts mehr im Wege.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche