Joey Fatone: Genervt von Reunion-Gerüchten

Joey Fatone wird schon um sieben Uhr morgens gefragt, ob die Gerüchte um eine 'N Sync-Reunion wahr sind - sehr zum Leidwesen des Sängers.

Joey Fatone (36) beschwerte sich, dass er bezüglich der vermuteten 'N Sync-Reunion ausgefragt wird.

Elf Jahre, nachdem sich die Jungs ('I Want You Back') trennten, kamen jüngst Gerüchte auf, dass sie sich bei den MTV Video Music Awards dieses Wochenende wiedervereinigen werden. Gruppenmitglied Justin Timberlake (32, 'Sexy Back') wird bei der Verleihung mit dem 'Michael Jackson Video Vanguard'-Award geehrt und soll eine besondere Performance planen. Aber ob dieser Auftritt seine Ex-Bandkollegen Joey Fatone, J.C. Chasez (37), Chris Kirkpatrick (41) und Lance Bass (34) einschließt, ist noch immer ein Geheimnis.

Dschungelcamp 2020

Vorschau: Elena Miras platzt an Tag 13 endgültig der Kragen

Elena Miras
Elena Miras ist an Tag 13 enttäuscht von der Hinterhältigkeit ihrer Camp-Mitglieder.
©Gala

Fatone sorgte für Spekulationen, da er heute nach New York flog, wo die Preisverleihung stattfinden wird. Die Gerüchte wies er allerdings ab. "Warum zur Hölle sollte ich anwesend sein? Ich bekomme ab sieben Uhr morgens SMS und werde gefragt, ob es wahr ist, dass wir auftreten werden. Ich war in Kalifornien und ich wusste nicht, wo zur Hölle Justin war. Soweit ich weiß, habe ich keinen Anruf oder so etwas bekommen, genau wie bei seiner Hochzeit!", lachte er gegenüber 'TMZ' in Anspielung auf die Vermutungen, dass er und seine Bandkollegen nichts von Timberlakes Hochzeit mit Schauspielerin Jessica Biel (31, 'Hitchcock') im vergangenen Jahr wussten.

Der Star kicherte, als er sprach, und wich der Kamera aus, was die Vermutungen, dass der Sänger verzweifelt versuchte, eine Überraschungs-Performance zu verbergen, weiter steigen ließ. Er behauptete, dass er nur in New York sei, um Zeit mit seiner Familie zu verbringen. Weitere Spekulationen machten die Runde, als ein paar der Jungs kürzlich zu Timberlakes Show nach Miami reisten. Fatone, Bass und Kirkpatrick posierten dabei auf einem Instagram-Schnappschuss und genossen das Konzert.

Auch Bass stachelte die Tratscherei bei seiner 'Sirius'-Radioshow an, ließ sich aber nicht zu einer klaren Äußerung hinreißen. "Natürlich denken die Leute automatisch, dass wir dort performen werden, aber genau so lief es immer und ich weiß, dass diese Gerüchte wieder verschwinden werden", sagte der Kollege von Joey Fatone.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche