Jo Weil: Graue Haare sind total cool!

Schauspieler Jo Weil käme nicht im Traum auf die Idee, sich seine grauen Haare weg zu färben.

Jo Weil (35) steht zu seinem reifen Look.

Der beliebte Soap-Star ('Verbotene Liebe') steht seit über zehn Jahren vor der Kamera, seine Fans konnten ihm praktisch beim Älterwerden zusehen. Am auffälligsten dabei: seine inzwischen grauen Haare. "Zum jetzigen Zeitpunkt finde ich es toll, dass ich graue Haare kriege. Ich gucke mir die immer an und denke: 'Mein Gott, das wächst aber schon reif' und irgendwie mag ich es", erklärte der Schauspieler auf Nachfrage von 'Promiflash' zu dem Thema.

Färben würde sich der Star die Haare nicht. Er betonte: "Es gibt Leute, die immer wieder meinen, mich damit aufziehen zu müssen. Aber ich finde das total cool!"

Bereits vor ein paar Tagen stellte der Frauenschwarm im Gespräch mit 'Promiflash' klar, dass er keine Angst vor dem Älterwerden habe. "Ich finde, alt werden ist etwas ganz Tolles und es gibt keinen Grund, Angst zu haben", sagte der Künstler und verdeutlichte: "Mit jedem Jahr, das drauf kommt, habe ich auch mehr Erfahrung und viele Dinge werden leichter. Zum Beispiel der erste Liebeskummer, da denkt man, man stirbt und wenn heute so etwas passiert, tut es zwar noch genauso weh, aber du kannst es händeln, weil du weißt, das Leben geht weiter. Ich finde, in Würde alt werden ist etwas total Schönes."

Zum Altwerden gehören auch Falten - die Jo Weil sexy findet: "Wenn du siehst: Jemand hat gelebt, das ist etwas total Erotisches. Bei Frauen, wie bei Männern."

Themen

Mehr zum Thema

Star-News der Woche