Jessie J: Verliebt in die Liebe

Chartstürmerin Jessie J will nur mit jemandem zusammen sein, den sie auch liebt

Jessie J, 26, findet Gefallen daran, sich immer wieder zu verlieben.

Die britische Sängerin ("Thunder") bestätigte erst Anfang der Woche ihre neue Liebe zu R&B-Star Luke James (30, "Dancing in the Dark") und nutzte Instagram, um ein gemeinsames Bild mit ihm zu posten. Noch bevor die Neuigkeit über das frischverliebte Pärchen die Runde machte, gab Jessie der britischen "InStyle" ein Interview, in dem sie darauf hinwies, besonders offen für eine neue Liebe zu sein. "Ich habe das Gefühl, dass ich an einem Punkt angelangt bin, an dem ich nicht mit jemandem zusammen sein will, nur um mit jemandem zusammen zu sein. Bei jedem Typen, den ich jetzt treffe, denke ich mir "Bist du ein Ehemann? Bist du ein Vater?" Ich möchte ein weltweiter Superstar sein und eine Mutter und Ehefrau", verdeutlichte die Powerfrau ihre Ziele. "Da ich gesehen habe, wie viel Freude es meiner Mutter bereitet hat. Ich versuche, mich so oft wie möglich zu verlieben. In jeden, den ich date, mit dem ich schlafe... Ich liebe das Gefühl verliebt zu sein."

Steffi Graf + Andre Agassi

Seltene Aufnahmen zeigen das Paar ganz privat

Steffi Graf + Andre Agassi: Seltene Aufnahmen zeigen das Paar ganz privat
Ganz privat: Steffi Graf und Andre Agassi lassen ihre Fans an einem romantische Abend teilhaben.
©Gala

Als Jessie J 2011 mit ihrem Debütalbum "Who You Are" die Charts stürmte, verriet sie, dass sie in der Vergangenheit sowohl mit Männern als auch Frauen zusammen war. Anfang des Jahres nannte sie ihre Bisexualität indes nur eine Phase und geriet damit ins Feuer der Kritik. Sie selbst bereut diese Kommentare allerdings nicht und steht zu dem, was sie gesagt hat. "Ich bin so dafür, dass man lieben soll, wen man lieben möchte", stellte sie klar. "Ich bin nur an einem Punkt angelangt, an dem... Ich hatte das Gefühl, es beeinflusste mein Leben und meine Karriere, als etwas abgestempelt zu werden, von dem ich nie sagte, das ich es bin. Ich möchte keinen Stempel aufgedrückt bekommen und das ist es auch schon, wirklich. Ich habe mich außerdem immer entschuldigt, wenn ich jemanden verletzt habe. Das wollte ich niemals."

Auf ihre ehrliche Meinung und Offenheit ist die Popsängerin stolz und möchte sich deshalb auch nicht verbiegen. Das gilt auch für ihre Einstellung zu ihrem Körper. So verurteilte sie schon früher Publikationen, die ihr Äußeres mithilfe von Photoshop veränderten. Deshalb kommt es für Jessie J auch nicht infrage, sich der Schönheit willen unters Messer zu legen. "Es gibt so viele Menschen, die ich kenne, die sich durch Schönheitsoperationen angepasst haben. Es ist deprimierend. Schließlich ist das, wie Gott mich geschaffen hat. Und wenn ich Kinder habe und zu ihnen meine "Seid selbstbewusst, na los" und dann sagen sie "Aber Mama, du hast operierte Brüste", was würde ich dann sagen?", so Jessie J.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Star-News der Woche