Jessica Simpson Frust wegen Gewicht

Jessica Simpson
© CoverMedia
It-Girl Jessica Simpson will nach der Geburt ihres Sohnes unbedingt wieder abnehmen. Passt zu ihrem Werbevertrag für einen Abnehmkonzern

Jessica Simpson (33) ist angeblich mit ihrem After-Baby-Body unzufrieden.

Die Schauspielerin und Sängerin ('These Boots Are Made for Walkin'') wurde im Juni Mutter des kleinen Ace Knute und versucht seither Berichten zufolge, die Babypfunde wieder purzeln zu lassen. Einfach sei dies jedoch nicht, weshalb sich nun der Frust bei der Blondine meldet. "Sie meint, dass ihr Bauch schwabbelig ist, und sie weiß nicht, ob er jemals wieder so sein wird wie vorher", berichtete ein Nahestehender Simpsons im Gespräch mit dem amerikanischen 'OK!'-Magazin.

Die Hoffnung, dass sie wieder zu ihrer alten Figur zurückfindet, hat die Schöne deshalb wohl auch aufgegeben. Trotzdem wolle sie - ihrem Selbstwertgefühl zuliebe - wieder abnehmen. "Es geht ihr darum, dass sie sich wieder wohl in ihrer Haut fühlt und dass sie mit sich selbst zufrieden ist", so der Insider. "Sie will außerdem in der Lage sein, mit ihren Kindern herumzutollen, ohne außer Atem zu kommen."

Dem Übergewicht sagt Simpson erneut mithilfe von 'Weight Watchers' den Kampf an - wie sie es schon nach der Geburt ihrer Erstgeborenen tat. Laut den Medien müsse sie nun bis Weihnachten wieder fit werden. "Es wird erwartet, dass sie rechtzeitig für die Werbekampagnen zu den Festtagen abnimmt", hieß es dazu.

Neben Söhnchen Ace zieht das It-Girl gemeinsam mit dem American-Football-Spieler Eric Johnson (33) ihre Tochter Maxwell groß, die im Mai 2012 das Licht der Welt erblickte. Mit dem Sportler ist Jessica Simpson seit Mai 2010 liiert und es wird angenommen, dass sich das Paar noch in diesem Jahr das Ja-Wort gibt.

CoverMedia


Mehr zum Thema


Gala entdecken