Jessica Chastain Oscar-Nominierungen machen nervös

Jessica Chastain
© CoverMedia
Schauspielerin Jessica Chastain wird im Flugzeug sitzen, wenn die Oscar-Nominierungen bekannt gegeben werden.

Jessica Chastain (35) möchte nicht dabei beobachtet werden, wie sie erfährt, ob sie für einen Oscar vorgeschlagen ist oder nicht.

Die schöne Amerikanerin ('The Help') gilt aufgrund ihrer Rolle im Thriller 'Zero Dark Thirty' als eine der Favoritinnen für eine Oscar-Nominierung als beste Schauspielerin, wird bei der offiziellen Bekanntgabe allerdings gerade im Flugzeug sitzen. Gegenüber 'Entertainment Tonight' gestand sie, nicht vorzuhaben, über den Wolken ins Internet zu klicken, um zu schauen, ob sie nominiert wurde: "Ich werde nicht online gehen - es wäre zu peinlich, wenn mir die Leute dabei über die Schulter gucken könnten", lachte die Schöne. "Ich werde stattdessen auf die Flugbegleiterinnen achten und darauf, ob sie plötzlich extranett zu mir sind oder mich bemitleidenswert angucken."

Jessica Chastain wird aber mit oder ohne Oscar-Nominierung weiterhin als Schauspielerin tätig sein. Derzeit steht sie im Broadway-Stück 'The Heiress' auf der Bühne, ab dem 18. April wird sie in dem spanischen Horrorfilm 'Mama' zu sehen sein. Darin spielt sie eine junge Frau, die gemeinsam mit ihrem Mann zwei kleine Mädchen großziehen soll, die zuvor völlig verwahrlost im Wald gefunden wurden.

CoverMedia

Mehr zum Thema


Gala entdecken